Der grausame Abschied: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Der grausame Abschied: Roman' von Linda Woess
NAN
(0 Bewertungen)

„Ich werde sicher vor dir gehen“, sagte er an diesem heißen und schwülen Sommertag zu seiner Frau. Die Stadt dampfte. In den Häusern stand die feuchtheiße Luft. Sie verstand ihn nicht, denn er hätte zufrieden sein können. Es ging ihnen gut, und eine Zeit lang glaubte er sich auch auf der Siegerstraße, aber dann holte ihn die Vergangenheit wieder ein. Wie ein Schatten legte sie sich über sein gegenwärtiges Leben. Er gab es nicht zu, kaschierte seine Zerrissenheit und baute sich eine dichte Fassade der Liebenswürdigkeit, um das dahinter liegende Elend zu verbergen.
Illusionen wurden zu seiner Überlebenshilfe. Lange Jahre harrte er aus und wehrte sich verzweifelt gegen den Zusammenbruch seines geistigen und seelischen Kartenhauses. Dann konnte er nicht mehr, ein letztes kräftiges Lebenszeichen, ein Paukenschlag, und er gab auf.
Wer kennt ihn nicht, den Schmerz des Abschieds. Das Loslassen von geliebten Menschen, Liebgewonnenem, dem Zuhause … Das Leben ist ein ständiges Abschiednehmen. Etwas geht zu Ende und etwas Neues tritt an seine Stelle. Und so liegt auch jedem Abschied ein Zauber inne…
Ein beeindruckendes und berührendes Buch - und eine spannende Geschichte, die über Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen erzählt.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:328
Verlag: Linda Woess
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum