Der geheime Schwimmclub

Buchseite und Rezensionen zu 'Der geheime Schwimmclub' von Mary Kay Andrews
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der geheime Schwimmclub"

Format:Taschenbuch
Seiten:592
Verlag:
EAN:9783596705054

Rezensionen zu "Der geheime Schwimmclub"

  1. Überraschend

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 07. Aug 2020 

    Brooke schlägt sich mit ihrer Anwaltskanzlei mehr schlecht als Recht durchs Leben, als sie eines Tages von Josephine kontaktiert wird. Sie soll für sie die ehemaligen Freundinnen ausfindig machen und sich darum kümmern, dass die Insel Talisa nicht an den Staat geht. Da sie die Testamentsregelungen nicht selbst aufsetzen darf, bittet sie ihren ehemaligen Chef Gabe Wynant um Hilfe.

    Den Inhalt des ganzen Buches zusammenzufassen ist gar nicht so einfach, da es sich sehr dynamisch entwickelt. Im Großen und Ganzen geht es darum aufzuklären, was in den vierziger Jahren auf Talisa geschah. Ein Mann verschwand, ein Baby wurde geboren und vier Freundinnen gründeten einen geheimen Schwimmclub, nur um dann vom Lauf des Lebens getrennt zu werden.

    Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen, es ist weit mehr als nur ein launiger Sommerroman. Zwischendrin wird es richtig spannend und der Leser kann lange mit rätseln, was denn nun genau in der Vergangenheit geschah. Der Schreibstil ist lebendig und bildhaft, das Kopfkino läuft von Anfang an. Was mir gut gefallen hat war, dass sich der Teil in der Vergangenheit auf eher kurze Episoden beschränkt hat und am Ende alles in der Gegenwart aufgelöst werden konnte. Auch Brookes persönliche Geschichte ist geschickt mit eingebunden und es macht Spaß zu sehen, wie sie es schafft endlich Hilfe zuzulassen und nicht alles alleine stemmen zu wollen.

    Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung für dieses wirklich überraschende Buch.