Das witzigste Vorlesebuch der Welt

Buchseite und Rezensionen zu 'Das witzigste Vorlesebuch der Welt' von Jürgen von der Lippe
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Das Geheimnis schwuler Mädchen lüftet eine der lustigen Kurzgeschichten und Glossen, die der TV-Entertainer Jürgen von der Lippe in seinem Vorlesebuch präsentiert. Alle Episoden sind voll aus dem Leben gegriffen, deshalb dreht es sich zu allererst um Sex. Leser lernen, was einen dicken Franzosen von einem dicken Bayern unterscheidet oder warum Nazis wieder braune Hemden tragen sollten. Und alleinreisende Männer mit Kind seien eindringlich vor älteren Damen gewarnt.

Die witzigen „Leseperlen“ stammen aus der Feder von männlichen Autoren vorwiegend mittleren Alters, zudem geben Katinka Buddenkotte und Fanny Müller ihren scharfen Senf dazu. Wir erfahren, was Kids für „fett“ sowie Jugendliche für „psycho“ oder „porno“ halten. Und wenn im Krankenhaus der Pförtner mit dem Löffel einen entzündeten Blindarm rauskratzt, bekommen wir eine leckere Kostprobe delikaten Ärzte-Humors serviert.

Als „derb bis feinherb“ stuft der Eichborn-Verlag von der Lippes Humor treffend ein. Die Texte in diesem Buch entsprechen diesem Geschmack, zudem hat der Bücherwurm verrückte Urlaubsgrüße aufgespürt. So passt Lippes lustiges Lesebuch sowohl neben die Strandliege als auch auf das Nachtkästchen all derer, die knappe und knackige Gute-Nacht-Geschichten mögen, ebenso aufs Fensterbrett für ausdauernde Örtchenbesucher.

Die ausgewählten Geschichten erzählen vom ganz normalen alltäglichen Wahnsinn, passen prima zueinander und sprechen für sich selbst. Nur O’Rourkes Bummeltour durch den Libanon fällt von der Länge und der Entstehungszeit her ein wenig aus dem Rahmen – allerdings hat von der Lippe zielgenau den verrücktesten Rosinenbomber aus dem Band „Reisen in die Hölle“ rausgepickt.

Wer von der Lippes TV-Sendung „Was liest Du?“ liebt, mag auch, wie dieses Buch für eine Art kleines Lektüreglück sorgt. Ein großes Glück ist es laut Lippe wiederum, anderen daraus vorzulesen oder vorgelesen zu bekommen. Deshalb gibt es das Werk auch als Hörbuch – gemütliches und stressfreies Lesen und (Zu-)Hören sind garantiert. Und da die Würze in der Kürze der Geschichten liegt, denkt man immer wieder: Eine geht noch, eine geht noch rein...
-- Herwig Slezak

Format:Taschenbuch
Seiten:256
EAN:9783442376865

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

Rezensionen zu "Das witzigste Vorlesebuch der Welt"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 27. Jul 2014 

    Deutscher Humor? Jaaaa, den gibt´s!

    Wichtig: Die Rezension bezieht sich nicht auf das Buch, sondern auf das zur Zeit nicht erhaltbare Hörbuch: 'DER WITZIGSTE VORLESEABEND DER WELT' von Jürgen von der Lippe...

    Jürgen von der Lippe ist der populärste deutsche Comedian, weil er von derb bis feinherb alle Zwischentöne des komischen Handwerks beherrscht und praktisch jedes Publikum aufs Köstliche unterhalten kann - auch das lesende. Seine TV-Show zum Thema war ein Quotenhit, und selten zuvor wurde die flapsige Frage "Und was liest du?" so vielseitig wie wortwitzig beantwortet.
    Jetzt gibt es die besten publikumserprobten Texte von Horst Evers über Frank Goosen und Harald Martenstein bis zu Dietmar Wischmeyer in einer Live-Lesung aus dem Berliner "Babylon-Mitte" - die erfolgreichste Kampagne gegen schlechte Laune seit Erfindung der Pointe.

    Diese 2 CDs sind der Mitschnitt einer Live-Sendung mit Carolin Kebekus, Jochen Malmsheimer und Jürgen von der Lippe.
    Gelsen werden komische Geschichten von den Autoren Horst Evers, Harald Martenstein, Frank Goosen, Fanny Müller, Katinka Buddenkotte und Dietmar Wischmeyer. Mir persönlich hat der Humor von Horst Evers und Katinka Buddenkotte am besten gefallen, teilweise konnte ich vor Lachen kaum noch weiter Auto fahren. (Was der ein oder andere Teilnehmer am Straßenverkehr dazu gedacht hat, mag ich mir nicht vorstellen, ist mir aber ehrlich gesagt auch egal, denn ich hatte in jedem Fall meinen Spaß!).

    Die vorgestellten Texte sind bestimmt auch in schriftlicher Form komisch, aber in der Art vorgetragen, wie hier zu hören...superb! Alle Geschichten werden an einem Abend live vor Publikum z.T. mit verteilten Rollen gelesen. Versprecher und Gefrotzel zwischen den dreien sind neben den Stories ein zusätzlicher Hörspaß.
    Man hört den Vorlesern deutlich die Freude an der Sache an und lässt sich von deren guter Laune mitnehmen. Ich wünschte, diese Form würde fortgesetzt!

    Fazit: Haben müssen, weil 140 Minuten gute Laune und Werbung für deutschen Humor, den gibt´s nämlich.
    Und: Von Katinka Budedenkotte habe ich bereits ein umwerfend komisches Buch gelesen, ich werde mich in jedem Fall auch um ein Buch von Horst Evers bemühen. Lachen, bis man vom Sofa fällt, yeah...

    © Parden