Das Paradies ist weiblich

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Paradies ist weiblich' von Tanja Raich
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Paradies ist weiblich"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:256
Verlag: Kein & Aber
EAN:9783036958705

Rezensionen zu "Das Paradies ist weiblich"

  1. 5
    24. Jun 2022 

    Moderne Blicke auf das Matriarchat

    Tanja Raich lässt als Herausgeberin von "Das Paradies ist weiblich" 20 Autoren zum Thema Matriarchat zu Wort kommen. Die 19 Texte und 1 Comic sind dabei recht unterschiedlich, sie sind hoffnungsvoll und auch pessimistisch, sie überspitzen teilweise und andere wieder wirken sehr überlegend und nachdenklich der Thematik gegenüber, gehen literarisch, journalistisch und wissenschaftlich mit dem Thema Matriarchat um. Autorinnen und Autoren kommen zu Wort. Und das Ganze macht mich nachdenklich, wirkt mutig und modern, ist neu, lässt ein neues Denken erkennen. Dieser eine lilafarbene Latzhose tragende und etwas altbacken und verstaubt wirkende Charme von früher ist hier nicht zu finden und Mithu M. Sanyal, Feridun Zaimoglu, Margit Schreiner, Barbara Rieger, Shida Bazyar, Kübra Gümüşay, Miku Sophie Kühmel, Kristof Magnusson, Sophia Süssmilch, Julia Korbik, Nicolas Mahler, Gertraud Klemm, Anke Stelling, Linus Giese, Philipp Winkler, Mareike Fallwickl, Tonio Schachinger, Simone Hirth, Jaroslav Rudiš und Emilia Roig regen hier zum Nachdenken an und ich habe dieses Buch sehr gern gelesen und empfehle es hier sehr gern weiter!

    Teilen
 
'