Das Liebesleben der Tiere

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Liebesleben der Tiere' von Katharina von der Gathen
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Liebesleben der Tiere"

Diskussionen zu "Das Liebesleben der Tiere"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:144
EAN:9783954701698

Rezensionen zu "Das Liebesleben der Tiere"

  1. Wer hier nichts lernt, ist selber Schuld...

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 29. Mai 2018 

    Mir wurde das Buch in meiner örtlichen Bibliothek ans Herz gelegt und da ich für jedes Leseerlebnis offen bin, begann ich mit der spannenden Lektüre, die einige Aha- Momente bot.

    Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um ein Sachbuch, welches darüber aufklärt wie bei Tieren, egal ob Säugetier, Vogel oder Fisch, die Nachkommen entstehen.

    Das Buch ist in mehrere Bereiche unterteilt. Während in einem Kapitel erklärt wird, wie die Partner sich untereinander verführen, werden im nächsten die unterschiedlichen Praktiken vorgestellt. Auch die Zeit der Schwangerschaft und die Kinderaufzucht werden näher erläutert.

    Zudem ist das das Sachbuch wunderschön bebildert, so dass man als Leser auch eine Vorstellung von den einzelnen Tieren hat, denn es werden auch viele Exoten näher beschrieben, einige davon kannte ich bis dato noch nicht.

    Das Highlight des Buches waren für mich die Ausklappseiten. Hier gibt es eine Tierbabygalerie, eine Penisgalerie oder einen Eigrößenvergleich zum Staunen.

    Verblüfft hat mich, dass es so viele unterschiedliche Arten der Fortpflanzung gibt, von der man selbst in der Schule nie was hören wird. Oder wussten Sie, dass Rehe die Reifung der befruchteten Eizelle unterdrücken können, um ihr Kitz auch ja erst im Frühling und nicht mitten im Winter zu bekommen?

    Gut gefallen hat mir, dass bei den eher gruseligen Themen extra ein kleiner Warnhinweis steht, damit man gegebenenfalls umblättern kann, wenn einem das fürs eigene Kind zu hart ist.

    Das Buch lädt zum gemeinsamen Lesen und diskutieren ein und man kann mit Freude etwas lernen.

    Fazit: Ein Buch, welches ich in meiner Kindheit gern gehabt hätte. Ich kann nur eine klare Leseempfehlung aussprechen. Jeder, der Kinder hat, sollte so ein Buch im Haus haben. Klasse!