Das Giftspiel - Der zweite Fall für Winter & Herz

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Giftspiel - Der zweite Fall für Winter & Herz' von Michael Linnemann
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Giftspiel - Der zweite Fall für Winter & Herz"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:343
Verlag:
EAN:

Rezensionen zu "Das Giftspiel - Der zweite Fall für Winter & Herz"

  1. Ein interessanter Regionalkrimi

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 16. Sep 2021 

    Die Kommissare Claudia Winter und Jonas Herz werden zu einem Fall gerufen bei dem eine Frau mit einem Giftpfeil ermordet wurde.Das Gift stammt von Pfeilgiftfröschen.Aber bei diesem einem Mord bleibt es nicht.

    Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig zu lesen so dass ich recht zügig durch das Buch gekommen bin.Die Protagonisten sind ansprechend und authentisch dargestellt. Besonders das Ermittlerduo Claudia und Jonas gefielen mir sehr gut.Die Spannung ist schon auf den ersten Seiten greifbar und sie erhöht sich von Kapitel zu Kapitel.

    Fazit: Die Handlung spielt sich in Frankfurt ab.Leider bekam ich von der Stadt nicht viel zu lesen.Die zwei Handlungsstränge beziehen sich einmal auf die Morde und einmal auf das Privatleben von Jonas,der vor ein paar Monaten Vater geworden ist.Die Fragen zu den Ermittlungen sind präzise und sehr genau das gilt auch für die Ermittlungen selbst.Dabei kam mir die Story etwas kühl vor aber es passt zu diesem Regionalkrimi.Der Schlagabtausch von Claudia und Jonas ließ mich zum Teil schmunzeln.Jonas gefiel mir nach der zweiten Hälfte des Buches immer besser.Aber auch die Ermittlungen werden zunehmend komplexer denn jeder der Verdächtigen könnte der oder die Täter/in sein.Auch mir ging die eine oder andere Frage durch den Kopf.Dieser Regionalkrimi hat mich gut unterhalten sowieso als die Story eine überraschende Wendung macht.Für mich ist es ein interessanter Regionalkrimi um ein erfolgreiches Ermittlerduo.Dies ist übrigens der zweite Band einer bisher zweiteiligen Reihe.Ich bin sehr gut in diese Geschichte hineingekommen obwohl ich das Vorgängerbuch nicht kenne.