Das Chaosweib

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Chaosweib' von Eva Völler
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Chaosweib"

Über das Buch:

Karolines Gefühle sind im Keller: Ihr Beinahe-Verlobter schwängert seine Sekretärin und lässt Karoline sitzen – mit einer baufälligen Villa, einer Riesenhypothek und einer handfesten Schreibblockade. Während die junge Autorin ihren Frust in Prosecco ertränkt, zieht kurzerhand ihr schwuler Freund Roland bei ihr ein. Als dann auch noch dessen Liebhaber Fabian mit seinem Schlafsack anrückt und Karolines männergeschädigte Freundin Anke in der Villa Zuflucht sucht, ist das Chaos aus Bau- und Beziehungslärm komplett. Zum Glück gibt es da noch Konrad mit dem Waschbrettbauch und dem Zaubermittel gegen Katastrophen – Sex, und das am besten täglich …

Der Roman ist als Erstausgabe im Jahr 2001 bei Bastei Lübbe erschienen.

Über die Autorin:

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem hat sie zuerst als Richterin und später als Rechtsanwältin ihre Brötchen verdient, bevor sie Juristerei und Robe schließlich endgültig an den Nagel hängte. "Vom Bücherschreiben kriegt man auf Dauer einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht." Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:233
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Das Chaosweib"