Darm mit Charme

Buchseite und Rezensionen zu 'Darm mit Charme' von Giulia Enders
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Darm mit Charme"

Explizit vom Darm zu sprechen, ist weitestgehend tabu. Dabei hat dieses Organ einen Orden verdient! Mit gesunder Darmflora können wir Übergewicht, Allergien und Alzheimer die Stirn bieten.

Format:Audio CD
Seiten:3
EAN:9783868043679

Rezensionen zu "Darm mit Charme"

  1. Wie geht kacken?

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 09. Jul 2015 

    Ausgerechnet der Darm! Das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch bisher eher unangenehm war. Aber dieses Image wird sich ändern. Denn Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammen. Das heißt umgekehrt: Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Das zumindest legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders vergnüglich, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu einem gesunden Körper und einem gesunden Geist und eröffnet uns einen ganz neuen Blick durch die Hintertür.

    "Wir haben riesige Maschinen gebaut und sind zum Mond geflogen. Wer heute neue Kontinente und Völker entdecken will, muss die kleine Welt erkunden, die sich in uns selbst befindet. Unser Darm ist dabei der faszinierendste Kontinent. Nirgendwo leben so viele Spezies und Familien wie hier."

    Unser Darm ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Wenn man ihn gut behandelt, bedankt er sich dafür. Das tut jedem gut: Der Darm trainiert zwei Drittel unseres Immunsystems. Aus Brötchen oder Tofu-Wurst beschafft er unserem Körper die Energie zum Leben. Und er hat das größte Nervensystem nach dem Gehirn. Allergien, unser Gewicht und eben auch unsere Gefühlswelt sind eng mit unserm Bauch verknüpft. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders in charmantem Ton, was die medizinische Forschung Neues bietet und wie wir mit diesem Wissen unseren Alltag besser machen können.

    "Stimmt es, dass wir alle falsch auf dem Klo sitzen? Wie kann man leichter rülpsen? Wieso können wir aus Steak, Apfel oder Bratkartoffeln Energie machen, während ein Auto nur bestimmte Sorten Benzin verträgt? Wozu gibt es den Blinddarm, und warum hat Kot immer die gleiche Farbe?", sind nur einige Fragen, auf die Giulia Enders hier auf meist auch für Laien verständliche und durchaus auch amüsante Weise eingeht.
    Auch wenn der Darm in der Hierarchie der Wertschätzung wohl eher recht weit unten stehen dürfte, bei der Autorin steht er ganz oben! Unsere innere Müllverwertung ist ein hochkomplexes Organ, das es erst einmal zu verstehen und dadurch in jedem Fall auch wertzuschätzen gilt. Allerlei Wissenswertes über die Funktion des Darms, die ihn besiedelnden Bakterien und deren Auswirkungen auf den Gesamtorganismus, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien, Antibiotika und Hygiene - der Hörer lernt rasch, dass dieser unsichtbar in unserem Körper versteckte Geselle ein hochkomplexes Wesen ist.

    Gleich zweimal hintereinander habe ich mir dieses Hörbuch angehört, da manche der Zusammenhänge doch recht umfangreich und kompliziert sind und sich mir nicht beim ersten Hören komplett erschlossen. Manches ist trotz der populärwissenschaftlichen Aufbereitung auch recht trocken dargestellt, so dass höchste Konzentration erforderlich war.
    Insgesamt jedoch war der Vortrag von Giulia Enders wirklich interessant und ihre Stimme angenehm ruhig und deutlich. Dabei ist das Buch vor allem zu Beginn slammäßig humorvoll angelegt, wird dann aber eher zunehmend wissenschaftlicher, auch wenn sich bemüht wurde, auch den wissenschaftlichen Laien nicht zu überfordern und zu überfrachten.

    Empfehlenswert für alle, die einmal hinter die Kulissen unseres Körpers schauen wollen.

    © Parden