Darling Rose Gold: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Darling Rose Gold: Roman' von Stephanie Wrobel
4.5
4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Darling Rose Gold: Roman"

Rose Gold ist schwer krank. Sie wird für immer im Rollstuhl sitzen und auf die Hilfe ihrer Mutter Patty angewiesen sein. Das hat sie zumindest achtzehn Jahre lang gedacht. Bis sie herausfindet, dass ihre Mutter sie die ganze Zeit belogen hat … Nach fünf Jahren im Gefängnis muss Patty erst einmal Fuß fassen. Sie ist daher froh, dass Rose Gold ihr trotz allem angeboten hat, sie vorübergehend bei sich zu Hause aufzunehmen. Patty will nur eines: sich endlich mit ihrer Tochter versöhnen. Das behauptet sie zumindest. Aber Rose Gold kennt ihre Mutter: Patty wird nicht ruhen, bis sie die Zügel wieder in der Hand hält. Nur ist Rose Gold nicht länger Pattys kleine schwache Tochter. Sie will ihre Mutter loswerden.

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:416
EAN:9783471360286

Rezensionen zu "Darling Rose Gold: Roman"

  1. Manipulation - äußerst verstörend

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 21. Feb 2021 

    Der Inhalt bietet eine tolle Basis.

    Es geht um Mutter und Tochter, die sich eigentlich ähnlicher sind, als man meinen möge.
    Rose Gold wächst unter der Annahme auf, schwer krank zu sein und deswegen im Rollstuhl zu sitzen. Die Mutter hat alle, Tochter und auch Umgebung getäuscht. Um Rose Gold von sich abhängig zu machen, hat sie diese seit ihrer Geburt vergiftet. Aber als Rose Gold älter wird und Fragen stellt, kommen ihre Lügen ans Licht. Die Mutter landet im Gefängnis.
    Rose Gold will nun so schnell wie möglich alles nachholen - und schreckt dabei selber nicht zurück Leute in ihrer Umgebung zu manipulieren. Man merkt schnell, die beiden sind sich eigentlich sehr ähnlich.
    Auch die Rache an ihrer Mutter beginnt Rose Gold zu planen.

    Eine wirklich spannende Grundlage für dieses Buch - mir hat aber in der Erzählung etwas die Emotion gefehlt. Und auch insbesondere zum Schluss, dass man auf dieses psychische Krankheitsbild eingeht.
    Das Buch ist auch sehr spannend strukturiert, insbesondere auch durch die Zeitsprünge zwischen den Kapiteln.

  1. Spannung und Nervenkitzel garantiert

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 04. Feb 2021 

    Patty hat ihrer Tochter Rose Gold 18 Jahre lang eingeredet dass sie schwer krank ist und hat sie jahrelang vergiftet . Dafür muss Patty für 5 Jahre ins Gefängnis . Als Rose Gold dann ihre Mutter zu sich nimmt spitzen sich die Geschehnisse zu . Was hat Rose Gold vor ?

    Die Charaktere sind komplex angelegt und sind glaubwürdig dargestellt . Der Spannungsbogen zieht sich über das ganze Buch hinweg und im letzten Drittel erhöht er sich nochmal . Dabei ist der Schreib - und Erzählstil bildhaft , flüssig und leicht zu lesen .

    Fazit : Dieser Thriller hat es in sich . Bitte nicht vom Cover täuschen lassen ! Es wird abwechselnd aus Sicht von Rose Gold und Patty , ihrer Mutter erzählt . Schon auf den ersten Seiten hat mich dieses Buch gefesselt . Es gibt immer mehr Lügen und selbst ich habe mich nicht nur einmal gefragt was nun die Wahrheit ist . Die ganze Geschichte ist komplex angelegt und zwischen Rose Gold und ihrer Mutter geht es zu wie bei einem Tennismatch . Immer wieder spielen sie ihre Schwächen gegeneinander aus . Am meisten hat mich irgendwie Gold Rose fasziniert . Alleine schon ihr Verhalten und ihre Gedankengänge waren für mich faszinierend aber auch unheimlich . Wer manipuliert hier wen ? Der Schluss ist für mich überraschend und gleichzeitig vorhersehbar ausgegangen . Es ist eine sehr gelungene Mischung aus Spannung und Nervenkitzel . Dieser Thriller gehört zu meinen Lesehighligh und erhält auf jeden Fall meine Leseempfehlung .