Blutiges Töwerland. Ostfrieslandkrimi

Buchseite und Rezensionen zu 'Blutiges Töwerland. Ostfrieslandkrimi' von Dörte Jensen
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Blutiges Töwerland. Ostfrieslandkrimi"

Format:Taschenbuch
Seiten:200
Verlag: Klarant
EAN:9783965861404

Diskussionen zu "Blutiges Töwerland. Ostfrieslandkrimi"

Rezensionen zu "Blutiges Töwerland. Ostfrieslandkrimi"

  1. Ostfrieslandkrimi

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 20. Feb 2020 

    Claas Fokken lehnt sich zufrieden zurück. Soeben hat er seinen neuesten Töwerland Krimi beendet. Er ist ein erfolgreicher Autor, jedes seiner Bücher wird von seinen Lesern sehnsüchtig erwartet und stürmt die Bestsellerlisten. Auch privat scheint es gut zu laufen, seine Lebensgefährtin ist auch seine Verlagsagentin, eine Kombination die gut zu funktionieren scheint.
    Doch dann wird Fokken ermordet in seinem Haus aufgefunden. Der Verdacht fällt sofort auf einen aufdringlichen Fan, der den Autor am Vorabend des Todes aufgesucht und mit einem ungeheuerlichen Vorschlag verärgert hat.
    Jost Kramer von Task Force Ostfriesland hat einen neuen Fall und wie immer, mischt auch seine Freundin, die Fotografin Ricarda mit. Nicht immer mit Einverständnis von Jost, aber als Ricarda verletzt wird und sich Verbindungen zu seinem Fall ergeben, ist er natürlich doppelt motiviert.
    Schon der Prolog verrät, dass das Verbrechen auch mit einem Ereignis in der Vergangenheit zu tun haben könnte. Je weiter Kramer in das Privatleben des Schriftstellers vordringt, umso mehr Ungereimtheiten bringt er ans Tageslicht.
    Viele verschiedene Handlungsstränge verbinden sich in diesem Küstenkrimi zu einem schlüssigen Ganzen. Dörte Jensen lässt die Insel Juist, auch liebevoll Töwerland genannt, in farbigen Bildern lebendig werden. Die Nordseeinsel ist ein frischer Hintergrund für das Buch und macht das Lesen für Küstenfans zu einem doppelten Vergnügen.
    Der Plot bleibt bis zum Schluss spannend und allmählich zeichnet sich für den Leser auch ein Tatmotiv ab, das sehr schlüssig die einzelnen Handlungsfäden verbindet.
    Auch wenn es schon einige Vorläufer mit Jost Kramer als Ermittler gibt, jeder Band ist völlig in sich abgeschlossen und kann eigenständig gelesen werden.
    Ein temporeiches Buch mit toll charakterisierten Figuren und trickreichen Wendungen in der Handlung für jeden Fan von Küstenkrimis.
    3,5 Sterne