Blondes Gift: Kriminalroman (Privatdetektiv Hartmann)

Buchseite und Rezensionen zu 'Blondes Gift: Kriminalroman (Privatdetektiv Hartmann)' von Klaus Stickelbroeck
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Format:Taschenbuch
Seiten:350
Verlag: KBV
EAN:9783954414550

Rezensionen zu "Blondes Gift: Kriminalroman (Privatdetektiv Hartmann)"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 26. Mai 2019 

    Spannung und Humor

    Der Privatdetektiv Hartmann springt für einen alten Kumpel Lenny bei einem Blind Date ein. Dieses findet immer im Nachtexpress zwischen Münster und Paderborn statt, Wagen 18, Abteil 6. Hartmann ist von seinem Date Jenny, alias Blondes Gift, extrem begeistert und verknallt sich in sie. Doch dann ist Jenny plötzlich verschwunden. Hartmann setzt alles daran Sie zu finden.

    Dies ist bereits der siebte Fall für Hartmann. Für mich war es das erste Buch dieser Reihe, ich hatte aber keine Probleme, mich hineinzufinden. Ich möchte jetzt allerdings auch noch die vorherigen Fälle lesen, weil ich dieses Buch so klasse fand.
    Der Schreibstil war locker und sehr flüssig zu lesen und dabei sehr humorvoll und frech. Das passte wirklich super zu vielen Dialogen, zu den schrägen Charakteren und zu den witzigen Situationen.
    Die Charaktere wurden sehr anschaulich beschrieben und deren Eigenarten toll herausgearbeitet. Wer auf schräge und spezielle Personen steht, der wird hier auf jeden Fall fündig werden.
    Auch die Story an sich gefiel mir richtig gut, denn sie war prima durchdacht. Es gab interessante und überraschende Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Ich konnte miträtseln und mir meine eigenen Überlegungen zu den etwaigen Zusammenhängen machen.
    Die Spannung wurde gut aufgebaut und war bei mir durchgängig vorhanden.

    Ein toller Krimi, der neben Spannung auch viel Humor bietet und der mich begeistert hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.