Bis alle Schuld beglichen

Buchseite und Rezensionen zu 'Bis alle Schuld beglichen' von Alexander Hartung
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Bis alle Schuld beglichen"


An einem Sonntagmorgen werden Jan Tommen und seine Freundin Betty von Jans Kollegen der Berliner Mordkommission aus dem Bett geklingelt. Er steht unter dringendem Tatverdacht, die Beweislage ist eindeutig: Sein Auto wurde am Tatort gesehen, die Tatwaffe ist mit seinen Fingerabdrücken übersät und seine DNA wurde am Opfer gefunden. Bei dem Toten handelt es sich um Richter Georg Holoch, der Jan vor Jahren wegen Körperverletzung im Dienst verurteilte. Damit gibt es auch ein Motiv. Jan hat keinerlei Erinnerung an den Vorabend. Dem erfahrenen Mordermittler bleibt nichts anderes übrig, als aus der Untersuchungshaft zu fliehen und abzutauchen. Er muss auf eigene Faust nach dem wahren Täter suchen. Der befreundete Geldeintreiber Chandu, die Forensikerin Zoe und der spätpubertierende Computer-Freak Max helfen ihm dabei.

Der Mörder hat gerade erst damit begonnen, seine schrecklichen Pläne in die Tat umzusetzen …

»Bis alle Schuld beglichen« wurde im Juli 2013 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.

Format:Taschenbuch
Seiten:288
EAN:9783548289014