Bibi Blocksberg - Die Gewitterhexe

Buchseite und Rezensionen zu 'Bibi Blocksberg - Die Gewitterhexe' von Vincent Andreas
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Bibi Blocksberg - Die Gewitterhexe"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:188
Verlag: Egmont vgs
EAN:9783505130236

Rezensionen zu "Bibi Blocksberg - Die Gewitterhexe"

  1. Gibt es Gewitterhexen nun oder nicht?

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 22. Nov 2020 

    Gewitterhexen gibt es gar nicht, oder? Als Bibi Nachhilfe in Wetterkunde bei Prof. Hagelkorn nimmt, hofft sie insgeheim, eine zu treffen. Doch auf der Wetterstation gibt es nur den zerstreuten Professor, komplizierte Geräte und eine langweilige Haushälterin. Von Abenteuer keine Spur! Als der Bürgermeister Bibi zu einer kleinen Hexerei überredet, schlägt das Wetter blitzartig um. So etwas hat selbst Prof. Hagelkorn noch nicht erlebt! Hat vielleicht doch eine Gewitterhexe ihre Finger im Spiel?

    Bibi ist gerade so richtig genervt. In Erdkunde nehmen sie das Thema 'Wetter' durch, wofür sie sich so gar nicht interessiert. Schließlich hat das Wettter mit Hexen nichts zu tun, denn der Ehrenkodex der Hexen schreibt vor, dass man mit Zaubersprüchen nicht in das Wetter eingreifen darf. Sie passt also im Unterricht nicht sonderlich auf, und bei dem strahlenden Sommersonnenschein derzeit weiß sie mit ihrer Freizeit auch Besseres anzufangen als ausgerechnet für den Erdkundetest zu lernen.

    Bibis Eltern finden das dagegen gar nicht komisch. Und als sie hören, dass der Lehrer Bibi empfohlen hat, bei Prof. Hagelkorn Nachhilfe zu nehmen, schicken sie ihre Tochter zur Wetterstation, damit sie sich dort live und vor Ort mit der Thematik auseinandersetzen kann. Was zunächst sehr langweilig scheint - alle zehn Minuten muss Bibi die empfindlichen Geräte ablesen und die Werte in eine Tabelle eintragen - entpuppt sich im Verlauf dann doch als höchst aufregend.

    Denn plötzlich spielt das Wetter verrückt. Die als stabil geltende Hochlage, die die kleine Stadt seit Tagen zum Schwitzen bringt, schlägt Kapriolen. Sturm, Schnee, Hagel, Starkregen und Gewitter - nichts wird da ausgelassen. Aber was ist da eigentlich los? Gibt es die ominösen Gewitterhexen womöglich doch? Oder hat Bibi selbst in ihrem Übereifer etwas ausgelöst, was jetzt auf eine Katastrophe zusteuert?

    Ein nettes Abenteuer wird hier präsentiert, das schnell mal an einem Vormittag gelesen ist. Diesmal erhält Bibi vor allem durch ihre Oma erst eine moralische und später auch eine überaus tatkräftige Unterstützung, und ohne diese wäre die Sache womöglich schlimm ausgegangen. Bibi und der Leser wissen am Ende jedenfalls mehr darüber, was es mit den Gewitterhexen nun auf sich hat.

    Ein netter Lesespaß, der ganz nebenher einige Wetterbegriffe einstreut, was den Kindern (die eigentliche Zielgruppe des Buches, Altersempfehlung: ab 9 Jahren) sicher nicht schadet. Im Fokus steht aber natürlich das kleine Abenteuer und die oft originellen Hex-Sprüche, wobei Bibi doch noch einiges lernen muss...

    Gibt es Gewitterhexen nun oder nicht?! Selbst lesen, heißt da die Devise...

    © Parden