Between Your Words

Buchseite und Rezensionen zu 'Between Your Words' von Emma Scott
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Between Your Words"

Reichen fünf Minuten, um sich zu verlieben? Thea leidet unter einer dramatischen Form der Amnesie. Sie hat fünf Minuten, bevor ihr Kurzzeitgedächtnis wieder gelöscht wird. Für alle außer Jim Whelan ist sie ein hoffnungsloser Fall. Allein Jim erkennt, dass ihre seltsamen Kunstwerke aus Wortketten ein Hilferuf sind. Trotz aller Widrigkeiten entsteht zwischen ihm und Thea eine tiefe Verbindung. Als sich eine neue riskante Behandlungsmöglichkeit auftut, könnte dies eine Chance für ihre scheinbar unmögliche Liebe sein - oder aber ihr Ende bedeuten

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:464
Verlag: LYX
EAN:9783736314283

Rezensionen zu "Between Your Words"

  1. Herzensbuch

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 03. Mär 2021 

    Nach einem Unfall leidet Thea unter einer sehr dramatischen Form der Amnesie. Sie hat nur fünf Minuten, dann wird ihr Gedächtnis wieder ausradiert. Jim Whelan, ein neuer Hilfspfleger, merkt, da da noch mehr in ihrem Körper steckt. Er kann die Hilferufe in Form von Wortketten identifizieren und versucht alles um ihr zu helfen.

    Ich habe schon ein paar Bücher von Emma Scott gelesen und auch hier ist der Schreibstil wieder gewohnt einfach und schnell zu lesen. Das Cover gefällt mir sehr gut und ist auch wieder wie gewohnt eher schlicht aber im Stil her ähnlich wie andere Bücher der Autorin, sodass man schnell merkt, dass sie aus einer Feder kommen.
    Mir hat es sehr gefallen, dass die Kapitel aus unterschiedlichen Sichten geschrieben sind und man nicht nur die Gedanken und Gefühle einer Hauptperson erfährt. Auch die Länge der Kapitel waren für mich sehr passend.

    Ich habe beider Lektüre noch keines anderen Buches so gelitten. Mein Herz wurde mehrmals gebrochen und dann aber wieder zusammen gesetzt, so sehr habe ich mit den Protagonisten mitgefiebert. Ich habe keine Ahnung ob eine Amnesie so real sein kann, aber das ist ja hier eigentlich auch eher hintergründig. Man möchte ja eine gute Liebesgeschichte lesen und keine Krankenakte.
    Auf jeden Fall hat dieses Buch genau diese Erwartung erfüllt. Der Leser bekommt hier eine tiefgreifende und dramatische Liebesgeschichte, in einem Hoch- aber auch Abwärtsstrudel, sodass einem sogar ein bisschen schwindelig werden kann.

    Das Buch ist für mich durch und durch ein Herzensbuch und ich kann es nur empfehlen.