Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 in Danzig; † 21. September 1860 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer.

Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik umfasst. Er sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre auffasste. Weitere Anregungen bezog er aus der Ideenlehre Platons und aus Vorstellungen östlicher Philosophien. Innerhalb der Philosophie des 19. Jahrhunderts entwickelte er eine eigene Position des Subjektiven Idealismus und vertrat als einer der ersten Philosophen im deutschsprachigen Raum die Überzeugung, dass der Welt ein irrationales Prinzip zugrunde liegt.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von Arthur Schopenhauer

Lebenshilfe-Literatur hat heute Hochkonjunktur. Bevor diese Gattung zum seichten "Fühl-dich-wohl"-Geschwätz verkam, wandte man sich an die Philosophen. Schopenhauers Werk gliedert sich in drei große Kapitel: "was Einer ist, was Einer hat, was...

Weitere Autorenportraits

Frédéric Beigbeder (* 21. September 1965 in Neuilly-sur-Seine) ist ein französischer Schriftsteller, Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.

Frédéric Beigbeder wurde 1965 als Sohn eines...

Oona und Salinger: Rom... von Frédéric Beigbeder - Buchinformationen und Rezensionen
Neununddreißigneunzig von Frédéric Beigbeder - Buchinformationen und Rezensionen
Neununddreißigneunzig:... von Frédéric Beigbeder - Buchinformationen und Rezensionen

Sten Rudolf Alexander Nadolny (* 29. Juli 1942 in Zehdenick, Landkreis Templin, Provinz Brandenburg) ist ein deutscher Schriftsteller. Sein größter Erfolg ist der Bestseller Die Entdeckung der...

Das Glück des Zauberer... von Sten Nadolny - Buchinformationen und Rezensionen
Die Entdeckung der Lan... von Sten Nadolny - Buchinformationen und Rezensionen