Bücher von Vera Buck

Deutschland, 1902. Mathis ist der dreizehnte Sohn eines Bohnenbauern, sein Leben zwischen Äckern und Feldern scheint vorherbestimmt. Erst als der Jahrmarkt im Dorf Einzug hält, bekommt Mathis eine Ahnung von der großen, weiten Welt jenseits der...

Wer Mari begegnet, dem fällt auf, dass sie intelligent ist und fast gespenstisch makellos. Aber auch, dass sie Witze nicht versteht, und alles sehr rational sieht. Und wer sie besser kennenlernt, dem fällt auf, dass Mari weder Schlaf noch Nahrung...

Aktuellste Rezensionen zu Vera Buck

Vollständige Rezension zu 'Der Algorithmus der Menschlichkeit: Roman' von Vera Buck lesen
Rezension zu Der Algorithmus der Menschlichkeit: Roman Vera Buck
3
von: SuPro - 04.06.2021

Der Roman „Runa“ von Vera Buck hat mir bereits äußerst gut gefallen und da ich mich sehr für künstliche Intelligenz und ihre Auswirkungen auf den Einzelnen, seine zwischenmenschlichen Beziehungen...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Der Algorithmus der Menschlichkeit: Roman' von Vera Buck lesen
Rezension zu Der Algorithmus der Menschlichkeit: Roman Vera Buck
3
von: Sassenach123 - 09.05.2021

Der Algorithmus der Menschlichkeit verspricht dem Leser ein Buch über das Thema künstliche Intelligenz. Doch es wendet sich im weiteren Verlauf mehr und mehr dem Sinn des Lebens zu.
Der...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Der Algorithmus der Menschlichkeit: Roman' von Vera Buck lesen
Rezension zu Der Algorithmus der Menschlichkeit: Roman Vera Buck
4
von: milkysilvermoon - 05.05.2021

Berlin in der Zukunft: Als „Fembot“ arbeitet der Roboter Mari im Rotlichtmilieu. Im „Pygmalion“ ist sie den Kunden zu Diensten. Doch ein Zwischenfall mit dem Arzt Dr. Thaddeus Gottsein bringt die...
Mehr lesen