Bücher von Thomas Wörtche

Rita Hellberg, Tochter eines Ingenieurs, will ihre Eltern in Kairo eigentlich nur besuchen. Doch der Vater entscheidet: Die Familie gehört zusammen. Ägyptens Präsident Nasser träumt von einer afrikanischen Rüstungsindustrie, und so baut der Vater...

Freitag, 14. Juni 1940: An dem Tag, als die Nazis in Paris einmarschieren, werden an der Gare d'Austerlitz vier Polen ermordet aufgefunden, und ein weiterer begeht kurz darauf Selbstmord. Inspecteur Éduard Giral beginnt gegen alle Widerstände zu...

Aktuellste Rezensionen zu Thomas Wörtche

Vollständige Rezension zu 'Die Toten vom Gare d’Austerlitz' von Thomas Wörtche lesen
Rezension zu Die Toten vom Gare d’Austerlitz Thomas Wörtche
4
von: wal.li - 20.04.2021

Im Juli 1940 wird Paris von den Deutschen besetzt. Zuvor war der Krieg noch nicht ganz so nah, doch nun muss man bei jedem Schritt Obacht geben. Der noch vom ersten Weltkrieg gezeichnete Polizist...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Toten vom Gare d’Austerlitz' von Thomas Wörtche lesen
Rezension zu Die Toten vom Gare d’Austerlitz Thomas Wörtche
4
von: wal.li - 20.04.2021

Im Juli 1940 wird Paris von den Deutschen besetzt. Zuvor war der Krieg noch nicht ganz so nah, doch nun muss man bei jedem Schritt Obacht geben. Der noch vom ersten Weltkrieg gezeichnete Polizist...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Die Toten vom Gare d’Austerlitz' von Thomas Wörtche lesen
Rezension zu Die Toten vom Gare d’Austerlitz Thomas Wörtche
4
von: wal.li - 20.04.2021

Im Juli 1940 wird Paris von den Deutschen besetzt. Zuvor war der Krieg noch nicht ganz so nah, doch nun muss man bei jedem Schritt Obacht geben. Der noch vom ersten Weltkrieg gezeichnete Polizist...
Mehr lesen