Bücher von Olga Grjasnowa

Mascha ist jung und eigenwillig, sie ist Aserbaidschanerin, Jüdin, und wenn nötig auch Türkin und Französin. Als Immigrantin musste sie in Deutschland früh die Erfahrung der Sprachlosigkeit machen. Nun spricht sie fünf Sprachen fließend und ein...

Grjasnowa, Olga: Der Russe ist einer, der Birken liebt, Roman, München, Hanser 2012, 285 S., OPbd. m. OU., 4. Auflage, von der Autorin signiert

Gebundenes Buch
"Eindrucksvoll und berührend." ZDF aspekte

Amal und Hammoudi sind jung, schön und privilegiert, und sie glauben an die Revolution in ihrem Land. Doch plötzlich verlieren sie alles und müssen ums Überleben kämpfen. Sie...

Aktuellste Rezensionen zu Olga Grjasnowa

Vollständige Rezension zu 'Der verlorene Sohn: Roman' von Olga Grjasnowa lesen
Rezension zu Der verlorene Sohn: Roman Olga Grjasnowa
4
von: schokoloko30 - 01.12.2020

Jamalludin ist neun Jahre alt und lebt im Kaukasus im 19. Jahrhundert. Es herrscht Krieg zwischen Russland und dem Kaukasus. Russland möchte über den Kaukasus herrschten, doch Schamil, Jamalludins...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Der verlorene Sohn: Roman' von Olga Grjasnowa lesen
Rezension zu Der verlorene Sohn: Roman Olga Grjasnowa
4
von: renee - 20.09.2020

Olga Grjasnowa kann sehr gut schreiben. Dieses Buch fesselt und bedrückt. Auch wenn man sich denken kann auf was die Schreibe zusteuert, ist es dennoch spannend geschrieben und zeigt was eine...
Mehr lesen