Bücher von Klaus Modick

Heinrich Vogeler ist auf der Höhe seines Erfolgs. Im Juni 1905 wird ihm die Goldene Medaille für Kunst und Wissenschaft verliehen. Doch sein eben fertiggestelltes Bild "Das Konzert oder Sommerabend auf dem Barkenhoff", das in der Öffentlichkeit...

Modick, Klaus: Klack, Roman, Köln, Kiepenheuer & Witsch 2013, 223 S., OPbd. m. OU., EA, Leseex., vom Autor signiert und datiert

Sommer 1901 am Starnberger See: Lovis Corinth porträtiert Eduard Graf von Keyserling, Schriftsteller und Dandy aus baltischem Adel, den seine geheimnisumwitterte Vergangenheit einholt, als unvermutet eine durchreisende Sängerin erscheint. Ein...

Aktuellste Rezensionen zu Klaus Modick

Vollständige Rezension zu 'Sunset. Roman' von Klaus Modick lesen
Rezension zu Sunset. Roman Klaus Modick
4
von: Anjuta - 10.06.2016

Klaus Modicks Roman „Sunset“ ist eine literarische Wanderung zwischen Fiktion und Realität, zwischen Dichtung und Wahrheit. Er berichtet von tatsächlichen Personen und stützt sich ganz wesentlich...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Sunset. Roman' von Klaus Modick lesen
Rezension zu Sunset. Roman Klaus Modick
4
von: Renie - 18.09.2015

In seinem Exil in Los Angeles erhält der mittlerweile 72-jährige Lion Feuchtwanger die Nachricht, dass sein Freund Bertolt Brecht in Berlin gestorben ist. In den Stunden, die auf diese Nachricht...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Konzert ohne Dichter: Roman' von Klaus Modick lesen
Rezension zu Konzert ohne Dichter: Roman Klaus Modick
4
von: wal.li - 22.07.2015

Schon als junger Mann ist der Künstler Heinrich Vogeler durch eine Erbschaft zu etwas Geld gekommen und hat so die Möglichkeit in Worpswede ein Haus zu erwerben, das er nach seinen Vorstellungen...
Mehr lesen