John Fante (* 8. April 1909 in Boulder, Colorado; † 8. Mai 1983 in Woodland Hills, Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schriftsteller italienischer Abstammung.

1932 veröffentlichte John Fante seine erste Erzählung. Gefördert wurde er dabei von dem Kritiker Henry Louis Mencken, mit dem sich eine langanhaltende Korrespondenz entwickelte. 1938 erschien Fantes erster Roman „Wait until Spring, Bandini“ (dt. „Warte bis zum Frühling, Bandini“) und 1939 die Fortsetzung „Ask the Dust“ (dt. „Ich – Arturo Bandini“). Dieser Roman hatte großen Einfluss auf den amerikanischen Dichter und Schriftsteller Charles Bukowski, der später über sein Vorbild sagte: Fante war mein Gott.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von John Fante

Die Weihnachtszeit in Rocklin, Colorado, gerät bei den Bandinis, italienischen Einwanderern in ärmlichen Verhältnissen, zur großen Krise. Svevo, der Vater des jungen Arturo Bandini, verliebt sich in die reiche Witwe Hildegarde, und seine Frau...

»John Fantes Romane gehören zum Besten, was die amerikanische Literatur je hervorgebracht hat.« Charles Bukowski

50 Jahre nach seinem Tod erschien Fantes erster Roman um sein Alter Ego Arturo Bandini, einen so größenwahnsinnigen wie...

Fante war mein Gott. Charles Bukowski.

Die Geschichte eines persönlichen und eines Klassenkampfes in der Zeit der großen Wirtschaftskrise, ist dies ein bewegender und komischer Roman über die Jugend und ihre Auflösung im Erwachsenenleben...

Aktuellste Rezensionen zu John Fante

Vollständige Rezension zu 'Der Weg nach Los Angeles: Roman' von John Fante lesen
Rezension zu Der Weg nach Los Angeles: Roman John Fante
2
von: Helmut Pöll - 13.01.2018

Der 1909 in Colorado geborene und 1983 in Los Angeles verstorbene Schriftsteller John Fante gehört zur Riege jener Autoren, denen erst postum die literarische Anerkennung zuteil wurde, nach denen...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Der Weg nach Los Angeles: Roman' von John Fante lesen
Rezension zu Der Weg nach Los Angeles: Roman John Fante
2
von: Momo - 07.01.2018

Spannende Eindrücke in der Leserunde, interessant, sich mit anderen LeserInnen auszutauschen. Ich werde am Ende dieser Buchbesprechung die Leserunde mit meinem Blog verlinken. Damit ich nicht...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Der Weg nach Los Angeles: Roman' von John Fante lesen
Rezension zu Der Weg nach Los Angeles: Roman John Fante
2
von: Sassenach123 - 07.01.2018

Konfus

John Fantes Roman : Der Weg nach Los Angeles wurde als humorvoll angepriesen, die Figuren könne man sofort ins Herz schließen. Mit dieser Vorstellung begann ich den Roman, und...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Andrea De Carlo (* 11. Dezember 1952 in Mailand) ist ein italienischer Schriftsteller.

Andrea De Carlo lebte nach einem Literaturstudium längere Zeit in den USA und in Australien. Sein...

Das Meer der Wahrheit von Andrea De Carlo - Buchinformationen und Rezensionen
Die Laune eines Augenb... von Andrea De Carlo - Buchinformationen und Rezensionen
Ein fast perfektes Wun... von Andrea De Carlo - Buchinformationen und Rezensionen
Villa Metaphora von Andrea De Carlo - Buchinformationen und Rezensionen

Fred Vargas ist der Künstlername der französischen Schriftstellerin, Historikerin, Mittelalterarchäologin und Archäozoologin Frédérique Audoin-Rouzeau (* 7. Juni 1957 in Paris). Im Mittelpunkt...

Von der Liebe, linken... von Fred Vargas - Buchinformationen und Rezensionen
Fliehe weit und schnel... von Fred Vargas - Buchinformationen und Rezensionen
Die dritte Jungfrau von Fred Vargas - Buchinformationen und Rezensionen