Ingrid Noll (* 29. September 1935 in Shanghai; verheiratete Ingrid Gullatz) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie gilt als eine der erfolgreichsten deutschen Krimi-Autorinnen der Gegenwart. Ihre Bücher wurden in 27 Sprachen übersetzt.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von Ingrid Noll

Charlotte Schwab, mit 83 Jahren nicht mehr unter akutem Backfischverdacht, ist aufgeregt wie ein Teenager: Hugo kommt! Jahrzehnte schon hat sie ihren Schwager, der gleichzeitig ihre Jugendliebe ist, nicht mehr gesehen. Und genauso lange teilt sie...

Natürlich sind Karin und Holda auf Männerjagd, schließlich wollen sie nicht alleine bleiben. Doch auch auf sie wird Jagd gemacht: Eine ganz besondere Sorte Romeos ist im Bonn der Nachkriegszeit im Einsatz. ›Halali‹ – das Sekretärinnendasein wird...

2014 Pb. 180 mm x 113 mm Zürich 336 S. [Taschenbücher 830 Deutsche Literatur ]

Broschiertes Buch
Um Kinder allein aufzuziehen, braucht man Geld. Da Nelly, Mitte dreißig, Platz hat und gut kochen kann, holt sie sich zahlende Mittagsgäste ins Haus, darunter auch einen ebenso hübschen wie patenten Elektriker. Leider ist...

Ungekürzte Ausgabe. 372 Min.
Audio CD
Natürlich sind Karin und Holda auf Männerjagd, schließlich wollen sie nicht alleine bleiben. Doch auch auf sie wird Jagd gemacht: Eine ganz besondere Sorte Romeos ist im Bonn der Nachkriegszeit im...

Sie hält sich für eine Benachteiligte, die ungerecht behandelt wird und zu kurz kommt. Mit zweiundfünfzig Jahren trifft sie die Liebe wie ein Hexenschuß. Diese letzte Chance muß wahrgenommen werden, Hindernisse müssen beiseite geräumt werden. Sie...

Lange schon hatte die Bibliothekarin Karla vom Rentnerdasein geträumt: sich zurücklehnen und endlich in Ruhe selber lesen. So gibt sie mit 60 ihren Job in der Stadtbücherei auf. Mit einigen Kollegen hält sie lose Kontakt - bis zu einer...

Aktuellste Rezensionen zu Ingrid Noll

Vollständige Rezension zu 'Der Hahn ist tot' von Ingrid Noll lesen
Rezension zu Der Hahn ist tot Ingrid Noll
4
von: parden - 05.11.2014

52 Jahre alt und immer zu kurz gekommen - Rosemarie Hirte fühlt sich vom Leben benachteiligt. Als sie sich zum ersten Mal wirklich verliebt steht für sie fest: Dieser Mann muss es sein, koste es,...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Sergei Wassiljewitsch Lukjanenko (* 11. April 1968 in Karatau, Kasachische SSR, Sowjetunion) ist der erfolgreichste russische Science-Fiction- und Fantasyautor der Gegenwart.

Lukjanenko...

Trix Solier, Zauberleh... von Sergej Lukianenko - Buchinformationen und Rezensionen
Die letzten Wächter: R... von Sergej Lukianenko - Buchinformationen und Rezensionen
Die Wächter - Licht un... von Sergej Lukianenko - Buchinformationen und Rezensionen
Wächter der Ewigkeit:... von Sergej Lukianenko - Buchinformationen und Rezensionen

Jenny Erpenbeck (* 12. März 1967 in Ost-Berlin) ist eine deutsche Regisseurin und Schriftstellerin.Von 1988 bis 1990 studierte sie Theaterwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin.

...
Aller Tage Abend: Roma... von Jenny Erpenbeck - Buchinformationen und Rezensionen
Gehen, ging, gegangen von Jenny Erpenbeck - Buchinformationen und Rezensionen
Gehen, ging, gegangen... von Jenny Erpenbeck - Buchinformationen und Rezensionen
Wörterbuch von Jenny Erpenbeck - Buchinformationen und Rezensionen