Bücher von Hannah Kent

Nordisland 1828. Die Tat war grausam: zwei Männer erschlagen, erstochen und verbrannt. Angeklagt und zum Tode verurteilt wird Agnes Magnúsdóttir, eine Magd von Mitte 30. Die letzten Monate vor ihrer Hinrichtung soll sie auf dem Hof eines Beamten...

Irland 1825: Die 14-jährige Mary soll der verwitweten Bäuerin Nora mit deren schwer behindertem Enkel Michael zur Hand gehen. Der kleine Junge, so munkelt man im Dorf, sei ein Wechselbalg, ein Feenkind, und mache die Kühe krank. Mary gibt nichts...

Gebundenes Buch
Der neue Roman "Wo drei Flüsse sich kreuzen" von Bestseller-Autorin Hannah Kent ist ein mitreißendes Drama um die Macht von Angst und Aberglaube - basierend auf einer wahren Geschichte aus dem 19. Jahrhundert.

Irland...

Aktuellste Rezensionen zu Hannah Kent

Vollständige Rezension zu 'Wo drei Flüsse sich kreuzen: Roman' von Hannah Kent lesen
Rezension zu Wo drei Flüsse sich kreuzen: Roman Hannah Kent
5
von: Mikka Liest - 05.05.2018

“Wo drei Flüsse sich kreuzen” wird mir mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben.

Hannah Kent beschwört mit kristallklarer, ausdrucksstarker Sprache ein Bild des ländlichen Irlands...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Das Seelenhaus: Roman' von Hannah Kent lesen
Rezension zu Das Seelenhaus: Roman Hannah Kent
5
von: Xirxe - 31.10.2017

Agnes Magnúsdóttir war der letzte Mensch, der in Island 1830 zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde. Vorgeworfen wurde ihr Mord an zwei Männern, gemeinsam verübt mit Fridrik, einem jungen Mann...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Das Seelenhaus: Roman' von Hannah Kent lesen
Rezension zu Das Seelenhaus: Roman Hannah Kent
5
von: lord-byron - 02.09.2014

Die Isländerin Agnes wurde zusammen mit Sigga und Fridrik zum Tote verurteilt. Da man erst auf die Bestätigung des dänischen Königs warten muss, sollte sie in dieser Zeit bei einem Dienstmann und...
Mehr lesen