Bücher von Gerdt Fehrle

Ein 5-jähriger Knabe, seine Großväter, lange gemeinsame Spaziergänge: Detailliert schildern die beiden Ottos dem Nachkömmling ihre Erinnerungen. An die eigene Kindheit und Jugend, die Familie, an Mama und Papa, die damals noch klein waren. Und an...

Aktuellste Rezensionen zu Gerdt Fehrle

Vollständige Rezension zu 'Und nachts fluten sie die Straßen' von Gerdt Fehrle lesen
Rezension zu Und nachts fluten sie die Straßen Gerdt Fehrle
5
von: Querleserin - 05.01.2019

Zu Beginn erfahren wir aus der Sicht einer Psychiaterin, dass sie den Hundertjährigen, der in der Klinik seinen Lebensabend verbringt, nicht mag.

"Wie der in seinem Sessel saß, der...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Wie Großvater den Krieg verlor' von Gerdt Fehrle lesen
Rezension zu Wie Großvater den Krieg verlor Gerdt Fehrle
4
von: Renie - 02.02.2018

Der Geschichtsunterricht in meiner Schulzeit war laaaangweilig. Mein Lehrer konnte mich leider nicht für Geschichte begeistern. Das macht sich jetzt, Jahre später, bemerkbar. Ich habe mit einigen...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Unter uns das stille Land' von Gerdt Fehrle lesen
Rezension zu Unter uns das stille Land Gerdt Fehrle
5
von: Querleserin - 17.03.2016

Mein besonderer Dank geht an den Louisoder Verlag, der mir dieses Rezenszionsxemplar zur Verfügung gestellt hat.

Inhalt

Die Handlung des Romans beginnt im Jahr 1953, am 2. Juni, an...
Mehr lesen