Bücher von Eva Völler

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz?

Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische...

Venedig 2009: Die 16-jährige Anna genießt ihre Sommerferien. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Kurz darauf wird Anna im Gedrängel einer Bootsparade ins Wasser...

Anna und Sebastiano sollten eigentlich nur einen Ingenieur nach London in das Jahr 1813 begleiten. Doch dort angekommen, erwartet sie eine weitaus gefährlichere Mission: Jemand versucht, sämtliche Zeitreise-Tore zu zerstören, und nur Anna und...

Über das Buch:

Karolines Gefühle sind im Keller: Ihr Beinahe-Verlobter schwängert seine Sekretärin und lässt Karoline sitzen – mit einer baufälligen Villa, einer Riesenhypothek und einer handfesten Schreibblockade. Während die junge...

Über den Roman:

Was tut frau, wenn der Freund zwar Porsche fährt, aber im Bett selten länger als drei Minuten braucht? Wenn die eigene Mutter nicht nur alles über bizarren Sex weiß, sondern diese Kenntnisse auch an den Mann bringen...

Über den Roman:

Ein Tag der Katastrophen: Zuerst wird Katharina gefeuert, dann findet sie den Mann, den sie bisher immer für Mr Wonderful gehalten hat, im Bett mit der Haushaltshilfe! Da hilft nur eins: die Wohnung ausräumen,...

Sexleben nicht vorhanden, Kontostand im Keller, frustrierender Aushilfsjob im Erotik-Shop, ein Beinahe-Ex, der nicht ausziehen will – Penelope hat allmählich die Nase voll von ihrem Alltag. Als ihr ein Job als Privatdetektivin angeboten wird,...

Charlotte soll für die Zeitschrift "Women's Power" einen Artikel über Impotenz schreiben. Um Ideen zum Thema zu sammeln, trifft sie sich mit ihren Freundinnen zum Brainstorming beim Italiener. Am Nebentisch belauscht ein toll aussehender Typ ihr...

Job weg, Mann weg, Haus weg - und dann auch noch die Wechseljahre im Anmarsch! Charlotte fühlt sich vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Doch der wahre Tiefpunkt kommt erst noch: Zwei chaotische Kleinkinder mitsamt russischem Au-pair-Mädchen...

Job weg, Mann weg, Haus weg - und dann auch noch die Wechseljahre im Anmarsch! Charlotte fühlt sich vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Doch der wahre Tiefpunkt kommt erst noch: Zwei chaotische Kleinkinder mitsamt russischem Au-pair-Mädchen...

Nachdem Anna sich dem Geheimbund der Zeitwächter angeschlossen hat, lässt das nächste Abenteuer nicht lange auf sich warten. Mitten in ihrer Abiturprüfung ereilt sie eine Schreckensnachricht aus Paris: Sebastiano ist verschollen - und zwar im 17...

"Ich liebe dieses Haus mehr als mein Leben!", sagte ich verzweifelt. "Ich würde eher sterben, als es aufzugeben!" Der Bankdirektor betrachtete mich mitleidig. "Glauben Sie mir, manche alten Häuser stößt man besser ab, statt sich dafür Schulden...

Gebundenes Buch
Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation...

2018 Festeinband 21.5 cm x 13.5 cm Köln 475 Seiten [Neuwertig, eingeschweisst, als Geschenk geeignet Deutsche Literatur ]

Ruhrpott, 1968: Flowerpower, Studentenbewegung, Arbeitskampf. Als Bärbel nach dem Medizinstudium in ihre Heimatstadt Essen zurückkehrt, spiegelt sich die Zerrissenheit der Gesellschaft auch in ihrer eigenen Familie wider: Die Schwester und ihr...

Aktuellste Rezensionen zu Eva Völler

Vollständige Rezension zu 'Eine Sehnsucht nach morgen' von Eva Völler lesen
Rezension zu Eine Sehnsucht nach morgen Eva Völler
5
von: claudi-1963 - 29.03.2021

"Nicht die sind zu bedauern, deren Sehnsüchte nicht in Erfüllung gehen, sondern diejenigen, die keine mehr haben." (Marie von Ebner-Eschenbach)
Ruhrpott, 1968:...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Ein Gefühl von Hoffnung: Roman (Die Ruhrpott-Saga, Band 2)' von Eva Völler lesen
Rezension zu Ein Gefühl von Hoffnung: Roman (Die Ruhrpott-Saga, Band 2) Eva Völler
5
von: Streifi - 11.10.2020

Essen, Ende der Fünfziger. Mines Familie ist nach dem Tod von Katharina wieder auf die Füße gekommen, Inge hat die Schule verlassen und eine Lehre als Buchhändlerin gemacht. Johannes hat als...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Ein Gefühl von Hoffnung: Roman (Die Ruhrpott-Saga, Band 2)' von Eva Völler lesen
Rezension zu Ein Gefühl von Hoffnung: Roman (Die Ruhrpott-Saga, Band 2) Eva Völler
5
von: claudi-1963 - 23.08.2020

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht." (Václav Havel)
Inzwischen ist Katharinas...
Mehr lesen