Arnaldur Indriðason (* 28. Januar 1961 in Reykjavík) ist ein isländischer Autor von Kriminalromanen. Arnaldur ist der Sohn des Schriftstellers Indriði G. Þorsteinsson.

1996 bestand er das Examen in Geschichte an der Universität Island. Später arbeitete er länger als Journalist und Filmkritiker für die Tageszeitung Morgunblaðið.

In den meisten von Arnaldur Indriðasons Büchern spielen Erlendur Sveinsson und seine Kollegen von der Kripo in Reykjavík die Hauptrolle. Für gewöhnlich handelt es sich um Kriminalfälle, deren Ursprung weit in der Vergangenheit liegt oder bei denen Zeugen erst Jahrzehnte nach einem bestimmten Ereignis befragt werden. Eine ebenso wichtige Rolle wie der Krimiplot und die Verknüpfung mit der jüngeren isländischen Geschichte spielt dabei das Privatleben des Kommissars Erlendur und die problembehaftete Beziehung zu seinen erwachsenen Kindern.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von Arnaldur Indriðason

Reykjavík 1972, der russische Schachweltmeister Boris Spasski tritt mitten im Kalten Krieg gegen seinen amerikanischen Herausforderer Bobby Fischer an. In der aufgeheizten Stimmung wird ein Jugendlicher in einem Reykjavíker Kino brutal erschlagen...

In einem See südlich von Reykjavík wird ein Toter entdeckt. Der Wasserspiegel hatte sich nach einem Erdbeben drastisch gesenkt und ein menschliches Skelett sichtbar werden lassen, das an ein russisches Sendegerät angekettet ist. Ein natürlicher...

Der junge, grüblerisch veranlagte Erlendur Sveinsson hat vor Kurzem seine Tätigkeit als Streifenpolizist in Reykjavík aufgenommen. In den Nachtschichten lernt er die dunklen Seiten der isländischen Hauptstadt kennen: betrunkene Autofahrer,...

Der junge, grüblerisch veranlagte Erlendur Sveinsson hat vor kurzem seine Tätigkeit als Streifenpolizist in Reykjavík aufgenommen. In den Nachtschichten lernt er die dunklen Seiten der isländischen Hauptstadt kennen: betrunkene Autofahrer,...

Ein Toter wird in einer Lagune in der Nähe von Reykjavík entdeckt. Der Mann wurde offenbar ermordet. Kommissar Erlendur nimmt die Ermittlungen auf. Bei dem Opfer scheint es sich um einen Amerikaner von der benachbarten Militärbasis zu handeln....

Ein Mann wird in seiner Wohnung in Reykjavik ermordet aufgefunden. Auf seinem Schreibtisch liegen Zeitungsausschnitte aus den Kriegsjahren, die von einem brutalen Mord berichten: Ein Mädchen wurde damals mitten in der Stadt erdrosselt, dort, wo...

Island 2005 - die Wirtschaft boomt in nie gekanntem Ausmaß. Ehrgeizige junge Unternehmer machen durch clevere Finanzgeschäfte weltweit von sich reden. Ganz Island bewundert seine "Expansionswikinger".

In dieser Zeit des unbegrenzten...

*Island 1978. Ein Toter wird in einem Gewässer mitten in einem Lavafeld entdeckt. Kommissar Erlendur nimmt zusammen mit Marian Briem die Ermittlungen auf. Eine Spur führt zur nahe gelegenen US-Militärbasis. Dort scheint niemand mit der...

Island 2005 - die Wirtschaft boomt in nie gekanntem Ausmaß. Ehrgeizige junge
Unternehmer machen durch clevere Finanzgeschäfte weltweit von sich reden.
Ganz Island bewundert seine "Expansionswikinger". In dieser Zeit des unbegrenzten...

Island 2005: Die Wirtschaft boomt, ehrgeizige junge Unternehmer machen durch clevere Finanzgeschäfte weltweit von sich reden. Ganz Island bewundert seine "Expansionswikinge". In dieser Zeit kommt ein Banker durch einen Sturz von einer Klippe ums...

Was zunächst aussieht wie ein typisch isländischer Mord - schäbig, sinnlos und schlampig ausgeführt -, erweist sich als überaus schwieriger Fall für Erlendur von der Kripo Reykjavik. Wer ist der tote alte Mann in der Souterrainwohnung in...

An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Þingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance...

Aktuellste Rezensionen zu Arnaldur Indriðason

Vollständige Rezension zu 'Tage der Schuld' von Arnaldur Indriðason lesen
Rezension zu Tage der Schuld Arnaldur Indriðason
4
von: wal.li - 16.02.2017

Kommissar Erlendur steht noch am Anfang seiner Karriere. Fälle von Vermissten haben es ihm angetan und er hat gerade begonnen, den Fall der jungen Dagbjört noch einmal aufzurollen, die vor über...
Mehr lesen

Vollständige Rezension zu 'Abgründe' von Arnaldur Indriðason lesen
Rezension zu Abgründe Arnaldur Indriðason
4
von: wal.li - 09.06.2014

Erlendur ist im Urlaub, deshalb muss sich Sigurdur Oli alleine damit beschäftigen, was es mit der Bitte seines Schulfreundes auf sich hat. Dieser berichtet, die Schwester seiner Frau und deren...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Daniel Defoe (* als Daniel Foe vermutlich Anfang 1660 in London; † 24. April jul / 5. Mai 1731 greg. in London) war ein englischer Schriftsteller in der Frühzeit der Aufklärung, der durch seinen...

Moll Flanders von Daniel Defoe - Buchinformationen und Rezensionen
Das Leben und die selt... von Daniel Defoe - Buchinformationen und Rezensionen

Carl-Johan Emanuel Vallgren (* 26. Juli 1964 in Linköping) ist ein schwedischer Autor und Musiker.

Carl-Johan Vallgren wuchs in Falkenberg auf und ging als Zwanzigjähriger für ein Jahr nach...

Schattenjunge: Thrille... von Carl-Johan Vallgren - Buchinformationen und Rezensionen
Schweine von Carl-Johan Vallgren - Buchinformationen und Rezensionen