1000 Peitschenhiebe: Weil ich sage, was ich denke

Buchseite und Rezensionen zu '1000 Peitschenhiebe: Weil ich sage, was ich denke' von Raif Badawi
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Raif Badawi, saudi-arabischer Blogger, teilte im Internet seine Gedanken über Politik, Religion und Freiheit. Dafür wurde er zu 1000 Peitschenhieben und zehn Jahren Haft verurteilt.
Diese Streitschrift versammelt die zentralen, verbotenen Texte Badawis. Sie zeigen die Spannungen zwischen einer traditionellen Auslegung des Islam und dem Anspruch auf ein selbstbestimmtes Leben in der Gegenwart. Badawi fordert Liberalismus, Toleranz, Pluralität, Meinungsfreiheit und Menschenrechte – weil sonst die arabisch-islamische Welt verloren ist.
Mit einem aktuellen Text, den Raif Badawi für dieses Buch über sein Leben im Gefängnis verfasst hat.

Die Veröffentlichung dieses Buches ist ein Non-profit-Projekt zugunsten des Autors.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:65
EAN:

Rezensionen zu "1000 Peitschenhiebe: Weil ich sage, was ich denke"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 08. Mär 2016 

    1000 Peitschenhiebe für "64 Seiten"

    Saudi-Arabien – 9. Januar, Anno 2015,

    die Sonne spiegelt sich in den Wolkenkratzerfassaden und den goldenen Kuppeln der Moscheen. Eine Menschenmenge versammelt sich auf dem Vorplatz der Al-Dschafali-Moschee. Die winzige Kamera eines Smartphones erwacht als heimlicher Beobachter, dann zischt ein Peitschenhieb durch die flimmernde Luft, frisst sich in den Rücken eines Menschen und ein Schrei hallt zum Himmel. Begleitet vom Schreien und Wimmern des Gepeinigten fressen sich weitere 49 Hiebe in den Rücken von Raif Badawi …

    50 Peitschenhiebe von 1000, eine erste Tantiemen-Zahlung des Saudischen Königshauses für die literarischen "Exzesse" von Raif Badawi. In den Augen der islamischen Sittenwächter wimmelt es in Badawis Blog vor ketzerischen Beiträgen:
    - zur Scharia-Astronomie,
    - zum Bauvorhaben einer Moschee neben Ground Zero,
    - zur Abstattungsehe,
    - zur Begleitung von Saudi-arabischer Studentinnen,
    - zum Arabischen Frühling …

    Fazit: Dieses Büchlein sollte jeden Touristen, jeden Politiker auf seiner Reise nach Saudi-Arabien begleiten. Beim Blick auf die glitzernden Wolkenkratzer von Riad, sollten sie daran denken, dass dort unten Raif Badawi zwischen Mördern, Dieben, Drogenhändlern und Kindervergewaltigern auf seine 1000, nein, es sind ja nur noch 950 Peitschenhiebe wartet ...

    Autor: Raif Badawi
    Format:Taschenbuch
    Seiten:64
    Verlag:Ullstein Hardcover
    EAN:9783550081200