Wladimir Wiktorowitsch Kaminer (* 19. Juli 1967 in Moskau, Sowjetunion) ist ein deutscher Schriftsteller und Kolumnist russisch-jüdischer Herkunft. Seine Erzählbände Militärmusik und Russendisko machten ihn auch außerhalb Deutschlands bekannt.

Kaminer ist der Sohn einer Lehrerin und eines Betriebswirts, der als stellvertretender Leiter in einem Betrieb der sowjetischen Binnenflotte arbeitete. Nach einer Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk studierte Kaminer Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von Wladimir Kaminer chronologisch

Rezensionen zu Wladimir Kaminer

Vollständige Rezension zu 'Russendisko' von Wladimir Kaminer lesen
Rezension zu Russendisko Wladimir Kaminer
3
von: BooknerdsRead - 01.06.2017
(Taschenbuchausgabe, Juli 2002, 19. Auflage) Der große Berlin-Roman (Süddeutsche Zeitung) "Russendisko" von Wladimir Kaminer und verlegt vom Goldmann-Verlag, handelt von und aus Berlin stammenden kuriosen Begebenheiten und dem ganz normalen Wahnsinn unseres Alltags. Das Cover ist schlicht in Blau gehalten - mit wenig zusätzlicher Gestaltung - nichts Besonderes. Es gibt also nicht viel im...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Jean Edith Camilla Läckberg Eriksson (* 30. August 1974 in Fjällbacka) ist eine populäre schwedische Kriminalschriftstellerin. Läckbergs Bücher spielen in der Gegend ihres Geburtsorts Fjällbacka,...
Jakob Wassermann (* 10. März 1873 in Fürth; † 1. Januar 1934 in Altaussee) war ein deutsch-jüdischer Schriftsteller. Er zählte zu den produktivsten und populärsten Erzählern seiner Zeit. Nach...