Robert Paul „Tad“ Williams (* 14. März 1957 in San José, Kalifornien) ist ein amerikanischer Autor. Er schreibt in den Genres Science-Fiction und Fantasy. Zu seinen erfolgreichsten Werken gehören Die Saga von Osten Ard (engl. 3 Bände, dt. 4 Bände) und Otherland (4 Bände).
Tad Williams wurde 1957 in San José als Robert Paul Williams geboren. Er wuchs im 20 Kilometer nördlich gelegenen Palo Alto auf. Williams entschied sich nach eigenen Angaben, nach der Schule kein Studium aufzunehmen,da er früh für sich selbst sorgen wollte. Stattdessen bewältigte er unterschiedliche Gelegenheitsjobs, wie die Arbeit auf dem Bau oder das Eintreiben von Schulden. In seiner Freizeit spielte er in einer kleinen Rockband namens Idiot. Williams moderierte eine Talkshow und war als Schauspieler tätig.

Rezensionen zu Tad Williams

Vollständige Rezension zu 'Die Hexenholzkrone 1' von Tad Williams lesen
Rezension zu Die Hexenholzkrone 1 Tad Williams
5
von: MagicaDeHex - 26.10.2017
Mit seinem neuesten Werk „Die Hexenholzkrone 1“ setzt der Autor Tad Williams in der Zeit dreißig Jahre später im Geschehen in der fiktiven Welt Osten Ard an. Simon und Miriamel sind die Herrscher über Osten Ard. Ihren Sohn haben sie in einem Fieber verloren. Ihr Enkel ist nun rechtmäßiger Thronfolger, Prinz Morgan, doch sie sind sehr enttäuscht von ihm. Alles was die Pflicht betrifft scheint ihn...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Das Herz der verlorenen Dinge' von Tad Williams lesen
Rezension zu Das Herz der verlorenen Dinge Tad Williams
5
von: Sebastian - 22.03.2017
Tad Williams war mir bislang nur durch seine (sehr gelungene) Urban-Fantasy-Reihe um den Seelenanwalt Bobby Dollar ein Begriff. Klar, ich wusste, dass er sich einen Namen mit seinen High-Fantasy-Romanen gemacht hat. Gelesen hatte ich bislang aber keinen. Man tut sich halt schwer damit, spät in Reihen einzusteigen. Mit »Das Herz der verlorenen Dinge« verspricht Klett-Cotta einen Osten-Ard-Roman,...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Das Herz der verlorenen Dinge' von Tad Williams lesen
Rezension zu Das Herz der verlorenen Dinge Tad Williams
5
von: Sassenach123 - 12.03.2017
Das Herz der verlorenen Dinge schließt an den bekannten Drachbeinzyklus von Tad Williams an. Nach 20 Jahren hat niemand mehr daran geglaubt jemals wieder etwas aus Osten Ard zu hören, aber mit diesem Werk beweist Williams der Leserschar nun das Gegenteil. In meinen Augen kann man es aber nicht als direkte Fortsetzung sehen. Man kann es sich am Vergleich Herr der Ringe und der kleine Hobbit aber...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die dunklen Gassen des Himmels (Bobby Dollar 1)' von Tad Williams lesen
Rezension zu Die dunklen Gassen des Himmels (Bobby Dollar 1) Tad Williams
5
von: Sassenach123 - 27.12.2015
Das muss gesagt werden.....ich liebe diesen Schriftsteller. Wer kennt nicht Drachenbeinthron oder Otherland! Für Fantasyfans ein Muss. Habe mich von Anfang an sehr auf das erste Buch aus dieser Reihe gefreut. Der Schreibstil von Tad Williams ist wirklich originell, und das hat er auch in diesem Buch wieder bewiesen. Bobby Dollar ist ein Engel, der sich darum kümmert, das die Seele nach dem Tod in...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Stone of Farewell (Memory, Sorrow & Thorn)' von Tad Williams lesen
Rezension zu Stone of Farewell (Memory, Sorrow & Thorn) Tad Williams
3
von: wal.li - 15.09.2015
Winter herrscht über dem Land, die Jahreszeiten schreiten voran, doch es bleibt kalt. In dieser unwirtlichen Zeit tun Simon und seine Freunde ihr Möglichstes, um die Welt zu bewahren. Das Ziel soll ein Ort sein, der „Stone of Farewell“ genannt wird. Der Weg dorthin ist beschwerlich und birgt große Gefahren. Es ist nicht sicher, dass sie alle gemeinsam diesen Ort erreichen, um Prinz Josua in...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die dunklen Gassen des Himmels (Bobby Dollar 1)' von Tad Williams lesen
Rezension zu Die dunklen Gassen des Himmels (Bobby Dollar 1) Tad Williams
5
von: lord-byron - 16.07.2015
Bobby Doller ist ein Engel und fungiert als Anwalt auf der Erde. Er muss gerade verstorbene Menschen gegen einen Anwalt der Hölle verteidigen und der Richter spricht dann sein Urteil und schickt die Verstorbenen nach oben oder unten. Ab und zu kommt auch mal jemand für ein paar Jahre ins Fegefeuer. Eigentlich hängt Bobby ja viel lieber in Bars herum oder flirtet mit den Frauen, aber die Arbeit...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Dragonbone Chair (Memory, Sorrow & Thorn)' von Tad Williams lesen
Rezension zu Dragonbone Chair (Memory, Sorrow & Thorn) Tad Williams
3
von: wal.li - 13.12.2014
Eigentlich ist Simon ein einfacher Küchenjunge, nicht einmal richtig lesen und schreiben kann er. Dafür bekommt er von Rachel öfter mal ein paar mit dem Besen, wenn er seine Arbeit nicht nach ihren Wünschen erfüllt. Doch Simon träumt von einem anderen Leben und als der Zauberer Morgenes ihn in die Leere nimmt, ist er schon stolz. Doch es kann ihm nicht schnell genug gehen, er will lernen, er ist...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Happy Hour in der Hölle: Bobby Dollar 2' von Tad Williams lesen
Rezension zu Happy Hour in der Hölle: Bobby Dollar 2 Tad Williams
5
von: Sebastian - 24.08.2014
Regelmäßige Leser des Blogs werden im letzten Jahr über meine Besprechung zum ersten Teil von Tad Williams’ “Bobby Dollar”-Reihe gestoßen sein. Meine Fazit war seinerzeit “Urban Fantasy at its finest” mit einer 10 Punkte-Wertung. Dementsprechend groß war auf der einen Seite natürlich die Freude auf Band 2, auf der anderen aber natürlich auch die Erwartungshaltung. Und das kann sich bekanntlich...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Das Geheimnis der Großen Schwerter' von Tad Williams lesen
Rezension zu Das Geheimnis der Großen Schwerter Tad Williams
5
von: Renie - 13.07.2014
Dies ist der erste Teil einer 4-teiligen Geschichte rund um das Land Osten Ard: Der betagte König Johan liegt im Sterben, und um die Thronfolge entbrennt ein hinterhältiger Kampf unter seinen Söhnen Elias und Josuah. Der Küchenjunge Simon, wegen seiner Zerstreutheit auch Mondkalb genannt, gerät mitten in die Auseinandersetzungen um die Herrschaft über Osten Ard. Irgendwie ahnt man, dass Simon zu...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Martin Johannes Walser (* 24. März 1927 in Wasserburg am Bodensee) ist ein deutscher Schriftsteller. Bekannt wurde Walser durch seine Darstellung innerer Konflikte der Antihelden in seinen Romanen...
John P. Strelecky ist ein US-Autor, der als Selfpublisher begann und dessen Bücher mittlerweile weltweit mehr als 3 Millionen mal verkauft und in 33 Sprachen übersetzt worden sind. Strelecky wurde am...