Ingrid Noll (* 29. September 1935 in Shanghai; verheiratete Ingrid Gullatz) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie gilt als eine der erfolgreichsten deutschen Krimi-Autorinnen der Gegenwart. Ihre Bücher wurden in 27 Sprachen übersetzt.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von Ingrid Noll chronologisch

27.02.2019 - Goldschatz
26.07.2017 - Halali
26.08.2015 - Der Mittagstisch
26.02.2014 - Über Bord (detebe)
04.03.2005 - Der Hahn ist tot
01.11.1996 - Die Apothekerin

Rezensionen zu Ingrid Noll

Vollständige Rezension zu 'In Liebe Dein Karl: Geschichten und mehr' von Ingrid Noll lesen
Rezension zu In Liebe Dein Karl: Geschichten und mehr Ingrid Noll
4
von: nicigirl85 - 22.02.2020
Da ich noch keine Kurzgeschichte der Autorin kannte, war ich sehr neugierig, was mich erwarten würde. Ich bekam ein Potpourri aus Krimi, Lebensgeschichte und tierischer Unterhaltung. Dieser Band enthält zahlreiche Kurzgeschichten Ingrid Nolls, die nach Thematik untergliedert sind. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ich mochte besonders die Geschichten aus dem Part "Diebe und Triebe". Bereits...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Der Mittagstisch' von Ingrid Noll lesen
Rezension zu Der Mittagstisch Ingrid Noll
3
von: Eggi1972 - 28.04.2019
Der Mittagstisch, von Ingrid Noll nimmt einen mit auf einer kulinarische Reise, wobei es auch zu einem Mord und einem bedauerlichen Todesfall kommt. Ich finde, dass der Mittagstisch nicht unbedingt zu Kriminalkomödie reicht. Denn der Krimi kommt doch etwas zu kurz. Es ist für mich eher ein Familienroman, wo es zwar zwei Todesfälle und einen Mord gibt, aber es geht doch in meinen Augen mehr um das...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Goldschatz' von Ingrid Noll lesen
Rezension zu Goldschatz Ingrid Noll
3
von: Bibliomarie - 21.03.2019
Trixies Mutter erbt von einer alten Tante ein ziemlich runtergekommenes Bauernhaus. Die Eltern wollen es abreißen lassen und das Grundstück verkaufen. Doch Trixie hat sich in das Haus verliebt und überredet die Eltern es ihr und ihrem Freund für eine alternative Studenten WG zu überlassen. Einige Mitstreiter sind schnell gefunden, Trixies Freund Henry bringt Oliver mit und sie ihre Freundin...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Der Hahn ist tot' von Ingrid Noll lesen
Rezension zu Der Hahn ist tot Ingrid Noll
4
von: parden - 05.11.2014
52 Jahre alt und immer zu kurz gekommen - Rosemarie Hirte fühlt sich vom Leben benachteiligt. Als sie sich zum ersten Mal wirklich verliebt steht für sie fest: Dieser Mann muss es sein, koste es, was es wolle. Um ihr Vorhaben zu verwirklichen geht sie buchstäblich über Leichen... Das ledige, ältere Fräulein Rosemarie erlebt ihren ersten Frühling, als sie in Liebe zu dem Lehrer Witold entflammt....
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Grégoire Delacourt (* 26. Juli 1960 in Valenciennes, Frankreich) ist ein französischer Publizist, Schriftsteller, Filmregisseur und Drehbuchautor. Bereits als 18-Jähriger schrieb Delacourt Poesie und...
Natascha Wodin (* 8. Dezember 1945 in Fürth) ist eine deutschsprachige Schriftstellerin und Übersetzerin ukrainisch-russischer Abstammung. Natascha Wodin wurde am 8. Dezember 1945 als Kind...