Elizabeth Strout (* 6. Januar 1956 in Portland, Maine) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die für ihren Roman Olive Kitteridge den Pulitzer-Preis für Romane erhielt.

Sie veröffentlichte 1998 mit Amy and Isabelle ihren ersten Roman, der 1999 mit dem Los Angeles Times Book Prize für das beste Erstlingswerk ausgezeichnet wurde.

Nach ihrem Roman Abide with me (2005) hatte sie mit Olive Kitteridge (2007) ihren bislang größten literarischen Erfolg. Für diesen Roman über die lebensbejahende in Maine lebende pensionierte Mathematiklehrerin ‚Olive Kitteridge‘ erhielt sie 2009 den Pulitzer-Preis für Romane sowie 2010 den Premio Bancarella.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von Elizabeth Strout chronologisch

Rezensionen zu Elizabeth Strout

Vollständige Rezension zu 'Oh, William!: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Oh, William!: Roman Elizabeth Strout
4
von: RuLeka - 29.11.2021
Elizabeth Strout- Lesern ist die Protagonistin aus „ Oh William“, die Ich- Erzählerin Lucy Barton, keine Unbekannte. Aus bisher zwei Romanen kennen wir sie: Wir wissen um ihre Kindheit aus prekären Verhältnissen, von ihrem Aufwachsen in einer lieblosen und gewalttätigen Familie und wir kennen ihr zwiespältiges Verhältnis zu ihrer Mutter. ( Das Buch lässt sich aber sehr gut ohne die...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die Unvollkommenheit der Liebe: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Die Unvollkommenheit der Liebe: Roman Elizabeth Strout
4
von: SuPro - 02.01.2021
Schon nach wenigen Seiten hat mich Elizabeth Strout mit ihrem 205-seitigen Roman völlig in ihren Bann gezogen. Meine ersten Eindrücke: So lebendig und frisch, so tiefgründig und gehaltvoll. Aber jetzt erst einmal ein paar Worte zum Inhalt: Nach einem operativen Routineeingriff Mitte der 1980-er Jahre bekommt die Ich-Erzählerin Lucy, Ehefrau und Mutter zweier kleiner Töchter, aus ungeklärter...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die langen Abende: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Die langen Abende: Roman Elizabeth Strout
5
von: ulrikerabe - 21.10.2020
Olive Kittridge ist wieder hier und sie ist alt geworden. In Crosby, Maine vergehen die Tage und vor allem die Abende langsam. Doch nach dem Tod ihres ersten Ehemannes Henry hat Olive in dem ebenfalls verwitweten Jack Kennison einen neuen Gefährten gefunden. Die langen Abende heißt das Sequel zu Mit Blick aufs Meer. Elizabeth Strout hat auch in diesem Roman einzelne Episoden aus dem Alltag der...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die langen Abende: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Die langen Abende: Roman Elizabeth Strout
5
von: Wandablue - 29.09.2020
Der vorliegende Roman, dessen zentrale Figur, die störrische alte Dame, Mrs Kitteridge ist, Namenspatronin des Romans (Originaltitel), beschäftigt sich unter anderem damit, hinter die Fassaden zu schauen. Vordergründig geht es allen gut, aber wenn man genauer hinschaut, hat jeder in dem kleinen Küstenstädtchen im Bundesstaat Maine, in dem die ehemalige Lehrerin wohnt, sein Päckchen zu tragen....
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Mit Blick aufs Meer: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Mit Blick aufs Meer: Roman Elizabeth Strout
5
von: ulrikerabe - 12.09.2020
In dem kleinen Küstenort Crosby/Maine lebt Olive Kittridge, namensgebend für den Originaltitel, gemeinsam mit ihrem Ehemann Henry. Wir sehen Bilder ihrer Ehe, lernen die komplizierte Mutter-Sohn Beziehung zu Christopher kennen. Wie kleine Schubladen öffnen sich Erzählungen über ein Sammelsurium an anderen Bewohnern, Freunden, Nachbarn. Mit Blick aufs Meer ist eine Aneinanderreihung kleiner...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die langen Abende: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Die langen Abende: Roman Elizabeth Strout
4
von: Barbara62 - 12.07.2020
"Ein Rätsel, diese Welt. Noch war sie nicht mit ihr fertig." ("Mit Blick aufs Meer", S. 352) Die letzten Sätze aus Elizabeth Strouts Erzählband "Mit Blick aufs Meer" aus dem Jahr 2008, ausgezeichnet mit dem Pulitzerpreis 2009, ließen eine Fortsetzung offen. Nun, 2020, ist es endlich so weit. In "Die langen Abende", Originaltitel "Olive again" (2019), erfahren wir, wie es im fiktiven Städtchen...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Mit Blick aufs Meer: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Mit Blick aufs Meer: Roman Elizabeth Strout
5
von: Barbara62 - 12.07.2020
Zwei Klammern halten die 13 Erzählungen in Elizabeth Strouts 2009 mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneten Erzählband "Mit Blick aufs Meer" zusammen: die fiktive US-Kleinstadt Crosby an der nördlichen Küste von Maine und die ehemalige Mathematiklehrerin Olive Kitteridge, nach der die 2008 erschienene Originalausgabe benannt ist. Crosby ist ein Durchschnittsstädtchen mit Kirche, Grange Hall der...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die langen Abende: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Die langen Abende: Roman Elizabeth Strout
5
von: RuLeka - 14.06.2020
Olive Kitteridge ist wieder da. Jene unvergessliche Heldin aus Elizabeth Strout’s Roman „ Mit Blick aufs Meer“, für den sie damals mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet wurde. „Olive, again“, so heißt das neue Buch im Original, was nun unter dem Titel „Die langen Abende“ auf Deutsch vorliegt. Wir sind wieder in der fiktiven Kleinstadt Crosby an der Küste von Maine. Olive ist mittlerweile Anfang...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Mit Blick aufs Meer: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Mit Blick aufs Meer: Roman Elizabeth Strout
5
von: RuLeka - 01.06.2020
Elizabeth Strout hat für diesen Roman 2009 den renommierten Pulitzerpreis erhalten. Sie porträtiert hierin die Einwohner einer fiktiven Kleinstadt in Maine, an der Ostküste der USA. Der Roman besteht aus insgesamt 13 Erzählungen mit wechselnden Protagonisten. Aber eine Gestalt taucht in den meisten Geschichten auf, mal als Hauptfigur, mal nur am Rande und verbindet so die einzelnen Episoden zu...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Alles ist möglich: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Alles ist möglich: Roman Elizabeth Strout
4
von: Renie - 03.05.2019
Elizabeth Strout ist eine großartige Geschichtenerzählerin. Mit ihrer Sprache trifft sie mich immer mitten ins Herz. Daher war der neue Roman "Alles ist möglich" ein absolutes Muss für mich. Sie erzählt darin die Geschichten von Einwohnern einer Kleinstadt im mittleren Westen Amerikas. Der Vietnamkrieg liegt schon viele Jahre zurück. Und dennoch sind die seelischen Nachwehen derjenigen, die im...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Amy und Isabelle: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Amy und Isabelle: Roman Elizabeth Strout
5
von: Momo - 11.02.2017
Ich bin seit gestern mit dem Buch durch. Das zweite Buch, das ich von der Autorin gelesen habe, und auch dieses hat mir gut gefallen. Allerdings ist es ein reines Frauenbuch. Ich wusste nie so recht, woran man ein Frauenbuch erkennen konnte, da ich kaum Erfahrung damit habe. Mit diesem Buch weiß ich es nun ... Allerdings ist das kein typisches Frauenbuch, verglichen mit dem, was ich so bisher...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die Unvollkommenheit der Liebe: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Die Unvollkommenheit der Liebe: Roman Elizabeth Strout
4
von: Renie - 03.11.2016
Erst vor ein paar Wochen habe ich die amerikanische Schriftstellerin Elizabeth Strout für mich entdeckt. Mit ihrem vor 2 Jahren erschienenen Roman "Bleib bei mir" hat sie mich gekriegt. Die Pullitzer-Preisträgerin ist eine Meisterin der leisen Töne. Die Geschichten, die sie erzählt sind berührend und menschlich. Daher konnte ich auch an ihrem neuen Buch "Die Unvollkommenheit der Liebe" nicht...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Bleib bei mir: Roman' von Elizabeth Strout lesen
Rezension zu Bleib bei mir: Roman Elizabeth Strout
5
von: Renie - 08.09.2016
Es gibt Schriftsteller, deren Namen mir nahezu überall begegnen. Bücher dieser Schriftsteller befinden sich natürlich auch auf meinem SuB. Ich nehme mir ständig vor, endlich eines dieser Bücher zu lesen. Aber immer kommt mir ein anderes Buch dazwischen. Elisabeth Strout ist so eine Schriftstellerin. Die Pullitzer-Preisträgerin von 2009 habe ich schon geraume Zeit im Blick. Der Roman „Bleib bei...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Alan Bennett (* 9. Mai 1934 in Leeds, England) ist ein britischer Schriftsteller, Dramatiker, Regisseur, Schauspieler sowie Drehbuchautor. Alan Bennett, Sohn eines Metzgers, konnte durch ein...
Jodi Lynn Picoult (* 19. Mai 1967 in Nesconset auf Long Island, New York) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Picoult wuchs auf Long Island im US-Bundesstaat New York auf. Sie studierte...