Jan Lennart Arnald (* 11. Januar 1963), bekannt unter seinem Pseudonym Arne Dahl, ist ein schwedischer Autor. Arnald ist Literaturwissenschaftler und arbeitet für die Schwedische Akademie, die alljährlich den Nobelpreis vergibt. Er hat drei Bücher unter eigenem Namen bei Bonniers veröffentlicht. Außerdem gibt er die Zeitschriften Artes und Aiolos heraus und arbeitet als Kritiker beim Göteborgs-Posten.

Rezensionen zu Arne Dahl

Vollständige Rezension zu 'Vier durch vier' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Vier durch vier Arne Dahl
5
von: buchregal - 04.06.2021
Sam Berger soll die ehemalige Zwangsprostituierte Nadja finden, die entführt wurde und bedroht wird. Ihm bleiben 75 Stunden, um sie zu finden, bevor der Entführer ihr den Kopf abschlagen will. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Glücklicherweise erhält Sam die Unterstützung seiner ehemaligen Kollegin Molly Blom. Die beiden verbeißen sich in die Ermittlungen. Nichts ist so, wie es scheint und...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Misterioso' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Misterioso Arne Dahl
4
von: Bookdragon - 19.08.2020
Norsborg eine Stadt nahe Stockholm . Paul Hjelm wird bei einer Sondergruppe eingesetzt . Er soll mithelfen einen Serienmörder dingfest zu machen der es auf die Spitzen der Wirtschaft abgesehen hat . Aber immer wieder führen die Ermittlungen in eine Sackgasse . Ich hatte zwar etwas gebraucht um in dieses Buch hineinzukommen , aber nach einer einiger Zeit war ich mitten im Geschehen . Die Spannung...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Sechs mal zwei: Kriminalroman' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Sechs mal zwei: Kriminalroman Arne Dahl
5
von: claudi-1963 - 24.10.2017
"Die Eigenliebe bringt mehr Wüstlinge hervor als die Liebe." (Jean-Jacques Rousseau) Für Desiree Rosenqvist ist klar, den Brief, den sie in den Händen hält, hat jemand aus völliger Verzweiflung und wahnhaften Vorstellungen geschrieben. Den er enthält Details von einem Fall aus ihrer Vergangenheit, die nur der Mörder selbst wissen konnte oder ihr ehemaliger Partner Sam Berger. Deshalb...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Falsche Opfer. 3. Fall. Kriminalroman. 6 CDs' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Falsche Opfer. 3. Fall. Kriminalroman. 6 CDs Arne Dahl
5
von: Xirxe - 02.08.2017
Und dieser Satz ist genauso gemeint wie ich ihn geschrieben habe. Nur kurz abgelenkt, schon fehlen einige Worte die nicht unwesentlich zum Verstehen des Ganzen beitragen. Da das 'Zurückblättern' oder '-spulen' bei einer CD doch etwas schwerer fällt, bleibt einem nichts anderes übrig, als wirklich ganz genau zuzuhören. Die Handlung beginnt bereits etwas verworren: Das A-Team wurde aufgelöst,...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Misterioso. 1. Fall. Kriminalroman. 6 CDs' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Misterioso. 1. Fall. Kriminalroman. 6 CDs Arne Dahl
4
von: Xirxe - 31.07.2017
Um Paul Hjelm, Ermittler bei der Stockholmer Polizei, nach einem aufsehenerregenden Fall aus der Schusslinie der internen Ermittlung zu bringen, initiiert sein Chef die Neugründung einer Sondereinheit, zu der Hjelm umgehend abgeordnet wird. Deren Aufgabe ist die Klärung dreier Morde an schwedischen Wirtschaftsgrößen sowie(vermutlich) weitere Tote zu verhindern. Die ersten Spuren führen zu einer...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Böses Blut: Roman (A-Team, Band 2)' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Böses Blut: Roman (A-Team, Band 2) Arne Dahl
4
von: Xirxe - 28.05.2017
Die 'Spezialeinheit beim Reichskriminalamt für Gewaltverbrechen von internationalem Charakter' in Stockholm, kurz A-Team genannt, steht wegen Nichtbeschäftigung kurz vor der Auflösung. Da naht 'Entspannung': Ein Serienmörder aus den USA ist auf dem Weg nach Schweden, das A-Team ist in Alarmbereitschaft. Schon nach kurzer Zeit werden mehrere Tote gefunden, auf grausame Art und Weise gefoltert und...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Sieben minus eins' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Sieben minus eins Arne Dahl
4
von: Xirxe - 04.03.2017
Ein 15jähriges Mädchen ist entführt worden, doch nach drei Wochen hat die Polizei noch keine einzige Spur. Im Gegensatz zu seinem Vorgesetzten ist Kommissar Sam Berger überzeugt davon, dass ein Serienmörder am Werk ist und ermittelt heimlich auf eigene Faust. Dass er selbst schon länger im Visier zweier gegeneinander kämpfenden Kräfte ist, wird ihm erst klar, als fast alles zu spät ist. Arne Dahl...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Sieben minus eins' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Sieben minus eins Arne Dahl
5
von: wal.li - 20.11.2016
Kommissar Sam Berger ermittelt in einem Fall der Entführung einer 15jährigen. Seit Wochen schon ist die junge Frau unauffindbar und die Polizei tappt immer noch im Dunkeln. Sein Chef hat ihm verboten, das S-Wort (S = Serie) auszusprechen. Trotzdem ist Sam überzeugt, dass Ellen nicht das erste Opfer des Täters ist. Was offiziell nicht erlaubt ist, erledigt Sam Berger heimlich und er hält an...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Sieben minus eins' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Sieben minus eins Arne Dahl
5
von: Amena25 - 23.10.2016
Zu Beginn ist man als Leser zunächst etwas orientierungslos – so als würde man in Band zwei einsteigen, weshalb man einige Andeutungen nicht verstehen und Figuren nicht sofort einordnen kann. Erst nach und nach bekommt man weitere Informationen und allmählich fallen die Puzzleteilchen an ihren richtigen Platz. Kriminalkommissar Sam Berger ist eigenwillig und kompromisslos. Als ein 15-jähriges...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Sieben minus eins' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Sieben minus eins Arne Dahl
5
von: claudi-1963 - 15.10.2016
In einen Kellerverlies in Mästra vermuten die Stockholmer Ermittler um Sam Berger, die vor ca. 3 Wochen entführte 15-jährige Ellen Savinger. Beim Betreten des Gebäudes wird ein Beamter durch eine Selbstschussanlage verletzt, aber von Ellen fehlt jede Spur. Doch Berger´s Gefühl sagt ihm das es weitere Opfer dieses Täters gibt. Und wirklich sie finden wenig später Ähnlichkeiten mit noch zwei...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Sieben minus eins' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Sieben minus eins Arne Dahl
5
von: Sassenach123 - 13.10.2016
Tick, Tack Arne Dahl hat mit Sieben minus eins den Beginn einer neuen Krimireihe geschaffen. In diesem Krimi schafft Dahl meiner Meinung nach einen vielversprechenden Einstieg. Zum Inhalt: Sam Berger arbeitet als Kriminalkommisar bei der Stockholmer Polizei. Als die 15 jährige Ellen entführt wird, bringt Berger die beiden anderen vermissten Mädchen ins Gespräch, vermutet eine Serie. Doch sein...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Bußestunde: Kriminalroman (A-Team, Band 10)' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Bußestunde: Kriminalroman (A-Team, Band 10) Arne Dahl
4
von: wal.li - 20.09.2016
Es herrscht relative Ruhe in der A-Gruppe, seit einiger Zeit sind keine spektakulären Fälle aufgetreten. Zur Zeit ermitteln die Beamten in einem internationalen Scheckbetrugsfall. Lena Lindberg wird zufällig in einen Überfall auf eine Videothek hineingezogen. Weil sie nichts besseres zu tun hat, übernimmt sie die Sache. Im Laufe der Untersuchung stößt sie dabei auf ein weiteres Verbrechen, das...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Sieben minus eins' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Sieben minus eins Arne Dahl
4
von: goat - 18.09.2016
„Sieben minus eins“ ist der Auftakt zu einer neuen Krimireihe mit dem Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom. Drei Wochen nach der Entführung eines 15-jährigen Mädchens, hat die Polizei noch immer keine heiße Spur. Ein anonymer Hinweis führt die Ermittler zu einer verlassenen Hütte in einem Wald. Durch eine Selbstschussanlage wird ein Polizist schwer verletzt, doch außer einer Blutlache in einem...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Sieben minus eins' von Arne Dahl lesen
Rezension zu Sieben minus eins Arne Dahl
5
von: MagicaDeHex - 13.09.2016
Die fünfzehnjährig Ellen Savinger wird seit drei Wochen vermisst. Aufgrund eines anonymen Hinweises hin, findet die Polizei den Aufenthaltsort, wo das Mädchen gefangen gehalten wurde. Doch das Versteck ist inzwischen leer. Anhand der Spuren ist ersichtlich, dass das Mädchen Höllenqualen ausgesetzt gewesen sein muss. Ist sie überhaupt noch am Leben? Die Hoffnung stirbt zuletzt. Kriminalkommissar (...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Peter Wohlleben (* 1964 in Bonn) ist ein deutscher Förster, Buchautor. Er wuchs in Bonn und Sinzig auf. An der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg wurde er zum Diplom-Forstingenieur ausgebildet...
Jonas Lüscher (* 22. Oktober 1976 in Zürich) ist ein schweizerisch-deutscher Schriftsteller und Essayist. Jonas Lüscher wuchs in Bern auf, wo er auch von 1994 bis 1998 das Evangelische Lehrerseminar...