Rebecca Gablé ist der Künstlername der deutschen Schriftstellerin Ingrid Krane-Müschen (* 25. September 1964 in Wickrath, jetzt Mönchengladbach). Bekannt ist Gablé vor allem für ihre im Mittelalter spielenden historischen Romane insbesondere der Waringham-Saga. Sie arbeitet auch als literarische Übersetzerin aus dem Englischen.

Quelle: wikipedia.de

Rezensionen zu Rebecca Gablé

Vollständige Rezension zu 'Teufelskrone: Ein Waringham-Roman. ' von Rebecca Gablé lesen
Rezension zu Teufelskrone: Ein Waringham-Roman. Rebecca Gablé
5
von: cbee - 02.09.2019
Inhalt: Zwei Brüderpaare, zwei Seiten: Yvain tritt den Dienst bei John (Ohneland) an, der schon immer im Schatten seines Bruders König Richard (Löwenherz) stand. Diesem wiederum hat Guillaume of Waringham, Yvains großer Bruder, die Treue geschworen. Nachdem Richard vom Kreuzzug zurückgekehrt, gefangengenommen und gegen Lösegeld freigekommen ist, zieht er gegen den französischen König in den Krieg...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die fremde Königin' von Rebecca Gablé lesen
Rezension zu Die fremde Königin Rebecca Gablé
5
von: Sassenach123 - 04.06.2017
Schönes Bild der damaligen Zeit Die fremde Königin von Rebecca Gablé ist ein historischer Roman, es handelt sich hierbei um den zweiten Teil um König Otto den Ersten. Der Roman wurde mir von Netgalley als E-Book zur Verfügung gestellt, danke! Es war ein tolles Leseerlebnis. Deutsches Reich in der Mitte des 10. Jahrhunderts- der Panzerreiter Gaidemar, unehelicher Sohn eines hohen Adeligen, befreit...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die fremde Königin' von Rebecca Gablé lesen
Rezension zu Die fremde Königin Rebecca Gablé
5
von: MagicaDeHex - 26.05.2017
Die junge Königin Adelheid von Italien gerät in die Gefangenschaft des Markgrafen Berengar von Ivrea, nachdem ihr Gemahl Lothar von Italien einem Giftmord zum Opfer fiel. Berengar möchte seinen Sohn Adalbert mit der Königin vermählen, um so an das Königreich Italien heranzukommen. Adelheid widersetzt sich, mit Hilfe des vom Hofe Otto des I. gesandten Panzerreiters Gaidemar gelingt ihr zunächst...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Hiobs Brüder: Historischer Roman' von Rebecca Gablé lesen
Rezension zu Hiobs Brüder: Historischer Roman Rebecca Gablé
5
von: Batt.Bucher.Basel - 09.06.2014
Rebecca Gablé: Hiobs Brüder ISBN 3-8387-0116-X Auf einer Insel im Meer wird vor der Küste Englands eine Gruppe von Behinderten festgehalten. Einer der sein Gedächtnis verloren hatte, einer mit Epilepsie (Fallsucht), einer mit Trisomie 21,ein zusammengewachsenes Zwillingspärchen, und so weiter. Dazu ein angeketteter Mörder und Kinderschänder. Auf die Insel mit ihrer verlassenen und verfallenen...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Andreas Föhr (* 21. Mai 1958 in Kreuzthal im Allgäu) ist ein deutscher Drehbuchautor und Schriftsteller. Andreas Föhr studierte nach dem Abitur in München Rechtswissenschaften, woran sich das...
Isabelle Autissier (* 18. Oktober 1956 in Paris) ist eine französische Seglerin. Sie ist die erste Frau, die im Rahmen einer Segelregatta einhand (alleine) die Welt umrundete.