Arno Geiger (* 22. Juni 1968 in Bregenz, Vorarlberg) ist ein österreichischer Schriftsteller.

Arno Geiger wuchs in Wolfurt, Vorarlberg, auf. Er studierte Deutsche Philologie, Alte Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in Innsbruck und Wien. 1993 verfasste er eine Diplomarbeit über Die Bewältigung der Fremde in den deutschsprachigen Fernreisetexten des Spätmittelalters. 1994 erhielt Geiger bereits sein erstes Leistungsstipendium.

Von 1986 bis 2002 war er im Sommer als Videotechniker bei den Bregenzer Festspielen tätig. Geiger nahm am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 1996 und 2004 in Klagenfurt teil. Sein Roman Der alte König in seinem Exil wurde 2011 für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. Seit 1993 lebt er als freier Schriftsteller in Wien.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von Arno Geiger chronologisch

Rezensionen zu Arno Geiger

Vollständige Rezension zu 'Es geht uns gut: Roman' von Arno Geiger lesen
Rezension zu Es geht uns gut: Roman Arno Geiger
4
von: Wandablue - 23.03.2022
Kurzmeinung: Ich mochte den Symbolcharakter. Alma und Richard Sterk sind wohlhabende Österreicher und eigentlich ganz gut durch das Kriegsgeschehen des Zweiten Weltkriegs gekommen, obwohl: Opfer haben sie bringen müssen, ihr Sohn ist gefallen. Richard ist es gelungen, sich größtenteils herauszuhalten, Nazi war er keiner, aber er hat sich auch nicht ausdrücklich dagegen positioniert. Nach...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Unter der Drachenwand' von Arno Geiger lesen
Rezension zu Unter der Drachenwand Arno Geiger
5
von: Wandablue - 11.02.2021
Kurzmeinung: Wer es noch nicht kennt - unbedingt lesen! Der Roman „Unter der Drachenwand“ von Arno Geiger ist ein Meisterwerk. Da beißt die Maus den Faden nicht ab. Allerdings beschäftigt es sich mit den Geschehnissen im Zweiten Weltkrieg und das ist ein Thema, das manche Leser aus gutem Grund nicht mehr hören können. Das heißt, nicht mehr lesen wollen, und zwar deshalb, weil man mit dieser...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Unter der Drachenwand: Roman' von Arno Geiger lesen
Rezension zu Unter der Drachenwand: Roman Arno Geiger
4
von: Querleserin - 18.02.2018
Worum geht es? Veit Kolbe wird im Russlandfeldzug 1943 schwer am Bein verletzt und ins Lazarett im Saargebiet geschickt. Nach seiner Rückkehr in die Heimat - Wien - wird er von seinen Erinnerungen heimgesucht und beschließt der Einladung seines Onkels, der am Mondsee, "Unter der Drachenwand" im Salzkammergut lebt und dort die politische Führung repräsentiert, zu besuchen. Veits Vermieterin ist...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Der alte König in seinem Exil' von Arno Geiger lesen
Rezension zu Der alte König in seinem Exil Arno Geiger
5
von: exlibris - 19.09.2014
" Das einzige, was uns angesichts dieser unausweichlichen Niederlage, die man Leben nennt, bleibt, ist der Versuch, es zu verstehen."(S. 8, Der alte König in seinem Exil) Arno Geiger berichtet in seinem Roman "Der alte König in seinem Exil" von seinem demenzkranken Vater August Geiger. Langsam, aber stetig verliert August Geiger sein Erinnerungsvermögen. Daheim weiß er nicht mehr, dass er zuhause...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

John Edward Williams (* 29. August 1922 in Clarksville, Texas; † 3. März 1994 in Fayetteville, Arkansas) war ein US-amerikanischer Autor und Herausgeber. Er war Hochschullehrer an der University of...
Arthur Schnitzler (* 15. Mai 1862 in Wien, Kaisertum Österreich; † 21. Oktober 1931 ebenda, Erste Republik) war ein österreichischer Erzähler und Dramatiker. Er gilt als einer der bedeutendsten...