Andreas Gruber (* 28. August 1968 in Wien) ist ein österreichischer Schriftsteller, der vorrangig in den Genres Phantastik, Horror und Thriller schreibt.

Andreas Gruber studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien und lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg südlich von Wien. Ferner gibt er Schreibkurse und veröffentlicht über den kreativen Prozess des Schreibens. Seine Bücher wurden u.a. dreimal mit dem Vincent Preis und dreimal mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Der Versicherungsdetektiv Peter Hogart ermittelt in den beiden Romanen Schwarze Dame und Die Engelsmühle. Zuletzt erschienen die Romane Rachesommer, Todesfrist, Herzgrab, Todesurteil, Racheherbst und Todesmärchen, weitere Thriller für den Goldmann Verlag sind in Vorbereitung.

Quelle: wikipedia.de

Bücher von Andreas Gruber chronologisch

21.09.2022 - Todesrache
13.09.2021 - Todesschmerz
14.09.2020 - Die Knochennadel
19.08.2019 - Todesmal
30.09.2018 - Todesfrist
19.09.2018 - Rachesommer
18.12.2017 - Die schwarze Dame
15.02.2017 - Jakob Rubinstein
15.08.2016 - Todesmärchen
30.03.2015 - Die Engelsmühle
16.02.2015 - Todesurteil
22.01.2014 - Das Eulentor
22.01.2014 - Der Judas-Schrein
18.11.2013 - Herzgrab: Thriller

Rezensionen zu Andreas Gruber

Vollständige Rezension zu 'Todesrache' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesrache Andreas Gruber
5
von: Circlestones Books Blog - 25.09.2022
„Schon wieder dieses Wort. Grundsätzlich! Sneijders Bauchgefühl sagte ihm, dass die Ermittlungen nicht so einfach und zügig ablaufen würden, wie er sich das erhofft hatte.“ (Zitat Seite 98, 99) Inhalt Der letzte Einsatz von Maarten S. Sneijder, Profiler beim BKA Wiesbaden, hat einen hohen Preis gefordert. Auch die Ermittlerin Sabine Nemez, von ihm ausgebildet und seine engste Mitarbeiterin, ist...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'DAS EULENTOR: Horrorthriller' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu DAS EULENTOR: Horrorthriller Andreas Gruber
5
von: Circlestones Books Blog - 27.12.2021
„Denn bis auf einen verdammt tiefen, geometrisch exakten Schacht, ein paar Gesteinsproben, unheimliche Vogelgerippe und einer Menge vager Theorien haben wir nichts zu bieten.“ (Zitat Seite 177) Inhalt Im August 1911 bricht der junge Wiener Arzt und Schriftsteller Dr. Alexander Berger mit einer Gruppe von insgesamt sechs Personen in die Arktis auf. Mit im Team ist auch die Isländerin Marit...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesschmerz' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesschmerz Andreas Gruber
4
von: Circlestones Books Blog - 16.09.2021
„Weil es Dinge gibt, die wir wissen, und Dinge, die wir nicht wissen. Aber es könnte auch Dinge geben, von denen wir gar nicht wissen, dass wir sie nicht wissen. Diese Möglichkeit besteht immer.“ (Zitat Seite 33) Inhalt Seit einem Jahr scheint es ein Informationsleck an der Spitze des BKA zu geben und der BKA-Profiler Maarten S. Sneijder arbeitet heimlich und intensiv an den Ermittlungen. Denn...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die Knochennadel' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Die Knochennadel Andreas Gruber
5
von: Circlestones Books Blog - 16.10.2020
„Du hast dich soeben einer geplanten Festnahme widersetzt und bist mit einer nicht registrierten Waffe abgehauen. Und das im Ausland.“ (Zitat Seite 236) Inhalt Der Versicherungsdetektiv Peter Hogart ist privat in Paris. Zusammen mit seiner Nichte Tatjana, 19 Jahre alt, begleitet er seine Lebensgefährtin, die Kunsthistorikerin Elisabeth Domenik. Diese leitet als Auktionatorin in der Opéra Garnier...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesmärchen' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesmärchen Andreas Gruber
3
von: ulrikerabe - 31.10.2019
Vor fünf Jahren hat Maarten S. Sneijder den Serienfrauenmörder Piet van Loon gestellt. Dieser fristet nun sein Dasein gut verwahrt in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Doch dann wird in Bern eine grausam zur Schau gestellte Frauenleiche gefunden. Ähnlichkeiten zu den van Loon Morden zeichnen sich ab. Es bleibt auch nicht bei der einen Toten. Wer triebt hier ein Spiel mit Sneijder...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Rachewinter: Walter Pulaski 3' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Rachewinter: Walter Pulaski 3 Andreas Gruber
1
von: ulrikerabe - 24.09.2019
Ein Penthouse am Wiener Stadtrand. Zwei Arbeiter beobachten vergnügt vom gegenüberliegenden Dach zwei Personen bei ausgiebigem Sex. Doch aus dem heißen Geschlechtsakt wird plötzlich Mord. Übrig beliebt ein toter Manager und Handyvideo. Auch in Leipzog findet sich ein toter Mann, im Badezimmer eines Hotels, eine Schere steckt in seinem Ohr. Pulaski und Meyers dürfen in ihrem dritten Fall ermitteln...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesurteil' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesurteil Andreas Gruber
4
von: ulrikerabe - 28.08.2019
Vor einem Jahr wurde die 10-jährige Clara entführt. Nun taucht sie am Stadtrand von Wien auf, den Rücken übersät mit Tätowierungen von Motiven aus Dantes Inferno. Zur selben Zeit beginnt Sabine Nemez völlig unerwartet ihre Ausbildung an der Akademie des BKA für hochbegabten Nachwuchs. Dort behandelt der niederländische forensische Psychologe Maarten S. Sneijder ungeklärte und spektakuläre...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesmal' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesmal Andreas Gruber
5
von: Circlestones Books Blog - 28.08.2019
„Ich habe lediglich gestanden, dass ich an jedem einzelnen der nächsten sieben Tage ein Verbrechen begehen werde! Es werden sieben Menschen sterben.“ Inhalt Ein alter Mann in einer aussichtslosen Lage, er weiß nicht einmal, warum. Eine Frau, die ihn in diese Lage gebracht hat und ihm mitteilt, dass ihn nur Maarten S. Sneijder retten kann, in weniger als dreizehn Stunden. Der alten Mann hat keine...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesmal' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesmal Andreas Gruber
4
von: wal.li - 22.08.2019
Maarten S. Sneijder will nicht mehr, wenn das BKA ihn nicht zu seinen Bedingungen nimmt, geht er. Eigentlich ist er schon zur Tür hinaus als ihm eine Nonne auf dem Flur begegnet, die unbedingt mit ihm sprechen will. Sneijder stürmt davon und Sabine Nemez muss die Sache übernehmen. Die schon etwas ältere Frau verlangt weiterhin nach Sneijder, gibt aber doch preis, dass sie etliche Menschen...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Racheherbst: Walter Pulaski 2' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Racheherbst: Walter Pulaski 2 Andreas Gruber
3
von: ulrikerabe - 20.08.2019
Eine junge Frau wird tot aus einem Kanal in Leipzig geborgen. Walter Pulaski vom Leipziger Kriminaldauerdienst verbeißt sich in den Fall, wissend dass der Mord an der drogensüchtigen Prostituierten von den Kollegen nicht vorrangig behandelt werden wird. Pulaski erhält Unterstützung von Mikaela, der Mutter des Mordopfers. Sämtliche Spuren führen zu einem Serientäter, der in diversen Ländern aktiv...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesfrist: Thriller' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesfrist: Thriller Andreas Gruber
4
von: ulrikerabe - 25.07.2019
Sabine Nemez ist eine junge Polizeibeamtin beim Kriminaldauerdienst München. Ihr größter Wunsch ist es, einmal Profiler beim BKA Wiesbaden zu sein. Dass die Entführung und Ermordung ihrer eigenen Mutter sie diesem Ziel näher bringen soll, hat sie sich natürlich nicht gewünscht. Gemeinsam mit dem exzentrischen Maarten S. Sneijder, forensischer Psychologie beim BKA, macht sie sich an die...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Rachesommer: Walter Pulaski 1' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Rachesommer: Walter Pulaski 1 Andreas Gruber
4
von: ulrikerabe - 19.06.2019
Ein Kinderarzt aus Wien stirbt in einem Abwasserschacht, ein Stadtrat aus München bei einem Autounfall bei Berchtesgaden. In einer norddeutschen psychiatrischen Anstalt wird eine Patientin tot aufgefunden. Die Wiener Anwältin Evelyn Meyers und Kriminaloberkommissar Walter Pulaski vom Kriminaldauerdienst Leipzig beginnen unabhängig voneinander zu ermitteln. Weitere Tote und deren unklare...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesmärchen' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesmärchen Andreas Gruber
5
von: Mikka Liest - 12.04.2019
Zwei Dinge sollte man beim Lesen der Bücher von Andreas Gruber wohl niemals denken: 1. Oh, ich weiß, wie das ausgeht! 2. Nee, das wird er seinen Charakteren doch nicht antun… Ich weiß gar nicht so genau, wie oft ich in diesem dritten Band damit falsch lag. Gegen Ende passieren dann direkt zwei Dinge, die allem widersprechen, was ich über die Charaktere zu wissen glaubte – oder darüber, was in...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesfrist: Thriller' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesfrist: Thriller Andreas Gruber
5
von: Mikka Liest - 03.04.2019
Nach heutigen Standards kann oder mag man sich gar nicht mehr vorstellen: ein renommierter Arzt und Psychiater, der als erster Vertreter der Jugendpsychiatrie in Deutschland galt, auch in der Armenklinik tätig war und selber Kinder hatte, veröffentlichte 1844 ein Bilderbuch, in dem Kinder auf vielfältig Weise grausam zu Tode kommen, verstümmelt werden oder anderweitig zu Schaden kommen. Sie...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Rachewinter: Walter Pulaski 3 - Thriller' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Rachewinter: Walter Pulaski 3 - Thriller Andreas Gruber
5
von: Circlestones Books Blog - 28.10.2018
„Also nahm Pulaski seinen Anti-Stress-Knetball, den er nach dem letzten Mitarbeitergespräch von der Betriebspsychologin erhalten hatte, und warf ihn so fest gegen die Tür, dass diese zuschwang.“ (Zitat Seite 345) Inhalt: Ein brutaler Mord an einem Geschäftsmann in Wien und ein junger Mann aus einer sehr begüterten Familie, der die Anwältin Evelyn Meyers bittet, ihn zu vertreten, da er als Mörder...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Rachewinter: Walter Pulaski 3 - Thriller' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Rachewinter: Walter Pulaski 3 - Thriller Andreas Gruber
4
von: wal.li - 28.10.2018
In Wien beobachten zwei Arbeiter etwas, das wie ein Mord aussieht. Einer der Beiden filmt den Vorgang. Kurz darauf meldet sich ein junger Mann bei der Anwältin Evelyn Meyers und bittet sie, das Mandat zu übernehmen. Nahezu gleichzeitig bekommt Kommissar Walter Pulaski von Kriminaldauerdienst in Leipzig die Aufgabe, einen Toten zu untersuchen, der in einem Hotelzimmer gefunden wurde. Überrascht...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Ghost Writer (Andreas Gruber Erzählbände)' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Ghost Writer (Andreas Gruber Erzählbände) Andreas Gruber
4
von: parden - 18.05.2018
Diesmal entführt Andreas Gruber Sie mit seinen Horrorgeschichten in das Leipzig des Jahres 1840, nach New Orleans um 1908 und in das Wien des Jahres 1945. Wir treffen auf elektronische Spinnen, einen krimineller Zahnarzt, einen verrückter Erfinder in einem Kellerlabor und ein ungewöhnliches Brüderpaar, das an einer seltenen Krankheit leidet. Erfahren Sie mehr über einen erschreckenden...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Ghost Writer (Andreas Gruber Erzählbände)' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Ghost Writer (Andreas Gruber Erzählbände) Andreas Gruber
5
von: claudi-1963 - 15.03.2018
"Das älteste und stärkste Gefühl ist Angst, die älteste und stärkste Form der Angst, ist die Angst vor dem Unbekannten." (H.P. Lovecraft) 19 unheimliche Geschichten in einem Band zusammengefasst, bei denen und Andreas Gruber in das Leipzig des Jahres 1840, nach New Orleans um 1908 und in das Wien des Jahres 1945 versetzt. Geschichten wie zum Beispiel: www,spider,com: Ein sehr eigenwilliges...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Die schwarze Dame' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Die schwarze Dame Andreas Gruber
4
von: wal.li - 28.01.2018
Peter Hogart arbeitet als selbstständiger Versicherungsdetektiv. Die meisten seiner Fälle sind eher Routine. Doch manche sind wirklich nervenaufreibend. Und gerade bei einem der letzteren Fälle hat Hogart die Lage ungünstig eingeschätzt. Für die Versicherungen ist er daher nicht immer die erste Wahl. Nun sind in Prag mehrere höchst wertvolle Gemälde dem Vernehmen nach verbrannt. Eine Katastrophe...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesreigen' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesreigen Andreas Gruber
4
von: wal.li - 14.01.2018
Innerhalb kurzer Zeit bringen sich verschiedene Beamte des BKA um. Sabine Nemez, die inzwischen zeitweilig an der BKA-Akademie unterrichtet, versucht herauszufinden, wieso die Selbstmordrate unter den Kollegen plötzlich so hochschnellt. Sie glaubt ihr alter Professor Maarten S. Sneijder könnte ihr vielleicht helfen, doch dieser weist sie schnöde zurück, mit den Worten, sie solle die Vergangenheit...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Der fünfte Erzengel' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Der fünfte Erzengel Andreas Gruber
5
von: claudi-1963 - 27.09.2017
"Genieße mit Phantasie! Alle Genüsse sind letztlich Einbildung. Wer die beste Phantasie hat, hat den größten Genuss." (Theodor Fontane) Andreas Gruber serviert in diesem Buch ein deftiges 15-Gänge-Menü voller phantastischer Schrecken und menschlicher Abgründe. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, ob das der Friedhof, die Nervenheilanstalt, ein einsames, verlassenes Herrenhaus oder...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Jakob Rubinstein' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Jakob Rubinstein Andreas Gruber
5
von: claudi-1963 - 20.03.2017
"Mit der Dummheit allein kommt man nicht durch; man braucht auch noch ein bisschen Frechheit dazu." (jüdisches Sprichwort) Jakob Rubinstein ein jüdischer Privatdetektiv hat es nicht leicht in seinem Gewerbe in Wien Fuß zufassen. Eigentlich wollte er immer bei der Polizei anfangen, aber ein kleiner Unfall bedeutete das Karriereende. Noch immer hinterlässt dieser Unfall bleibende Schäden bei Jakob...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesurteil' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesurteil Andreas Gruber
4
von: parden - 28.12.2016
Nachdem ich von Band 1 (Todesfrist) so begeistert war, wollte ich unbedingt rasch wissen, wie es mit den Ermittlern Maarten S. Snijder und seiner jungen Kollegin Sabine Nemetz weitergeht. Der niederländische Pofiler hat Sabine, wie von ihr schon lange gewünscht, an die Akademie des BKA für hochbegabten Nachwuchs in Wiesbaden berufen. Nur fünf Studenten gibt es in dem von Snijder geleiteten Kurs,...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesfrist: Thriller' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesfrist: Thriller Andreas Gruber
5
von: parden - 03.12.2016
Sabine Nemetz arbeitet beim Münchner Kriminaldauerdienst, wird aber in den neuesten Mordfall mehr als erträglich hineingezogen. Trotz ihrer persönlichen Betroffenheit - oder vielleicht auch gerade deswegen - setzt sie alles daran, den Täter zu überführen. Sie staunt jedoch nicht schlecht, als ihr nach einer heimlichen Anfrage in einem ihr eigentlich nicht zugänglichen Computersystem des BKA,...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesmärchen' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesmärchen Andreas Gruber
4
von: wal.li - 28.09.2016
In Bern wird die übel zugerichtete Leiche einer Frau gefunden. Der herbei gerufene Kommissar Horowitz zückt schon nach einem kurzen Blick sein Telefon und spricht mit seinem Kollegen beim BKA Marten S. Sneijder. Dieser ist eigentlich als Ausbilder und Profiler tätig. Dennoch bekommt er den Fall zugeordnet und erstmals wird ihm eine Partnerin an die Seite gestellt, Sabine Nemez, die er selbst...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesmärchen' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesmärchen Andreas Gruber
5
von: Sassenach123 - 16.09.2016
Maarten S. Sneijder, exzentrisch und einfach genial Todesmärchen von Andreas Gruber ist bereits der dritte Teil der Sabine Nemez- Maarten S.Sneijder Reihe. Für mich war es das erste Buch von Andreas Gruber überhaupt, aber ich kann jetzt bereits sagen, dass dies definitiv nicht das letzte war. Im schweizerischen Bern wird eine Frauenleiche gefunden. Als der zuständige Ermittler Horowitz sieht, was...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesmärchen' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesmärchen Andreas Gruber
5
von: GelasBuecher - 08.09.2016
Wenn Maarten S. Sneijder zu einem Fall in der Schweiz hinzugezogen wird, dann muss es schrecklich sein. Eine Frau, grausam getötet und mit einem Zeichen markiert, hängt von der Berner Brücke. Bevor Sneijder und Teamkollegin Nemez dem Täter auf die Spur kommen, hat dieser schon sein nächstes Opfer im Visier. Eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher ist für die junge Psychologin Hannah ein...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Rachesommer' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Rachesommer Andreas Gruber
4
von: wal.li - 29.11.2015
Kommissar Walter Pulaski hat sich vom LKA an die normale Polizeidienststelle in Leipzig versetzen lassen. Sein Asthma verhindert eine Karriere. Als Ermittler wird er dadurch nicht dümmer. Ein Todesfalls in einer psychiatrischen Einrichtung gibt ihm Rätsel auf. Ein traumatisiertes junges Mädchen soll sich umgebracht haben. Bereits seit zehn Jahren ist sie in Behandlung und eine Heilung war nicht...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Racheherbst: Thriller' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Racheherbst: Thriller Andreas Gruber
5
von: parden - 29.10.2015
Aufgrund seiner Asthmaerkrankung hat sich Kommissar Walter Pulaski nicht nur das Rauchen abgewöhnt, sondern auch das LKA verlassen, um andernorts einen ruhigeren Dienst versehen zu können. Seit dem letzten großen Fall in 'Rachesommer' sind drei Jahre vergangen, und tatsächlich scheint nichts großartig Aufregendes mehr zu geschehen. Als Pulaski zu einem Leichenfund unter einer Leipziger Brücke...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Todesurteil' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Todesurteil Andreas Gruber
5
von: lord-byron - 22.10.2015
In Wien verschwindet die zehnjährige Clara. Ein Jahr später taucht sie völlig verstört am nahen Waldrand wieder auf. Ihr gesamter Rücken ist mit Motiven aus Dantes "Inferno" tätowiert – und sie spricht kein Wort. Indessen nimmt der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder an der Akademie des BKA für hochbegabten Nachwuchs mit seinen Studenten ungelöste Mordfälle durch. Seine beste Schülerin...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Rachesommer' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Rachesommer Andreas Gruber
4
von: parden - 06.10.2015
Evelyn Meyers ist eine Wiener Anwältin, die für eine große Kanzlei arbeitet, die sich mit möglichst lukrativen Fällen befasst. Sie versucht neben ihren eigentlichen Pflichten auch einem Freund ihres verstorbenen Vaters zu helfen, dem der Bankrott droht. Er wird bezichtigt, eine Baustelle nicht richtig gesichert und sich damit der Fahrlässigkeit schuldig gemacht zu haben - denn ein Mann ist an...
Mehr lesen
Vollständige Rezension zu 'Der Judas-Schrein' von Andreas Gruber lesen
Rezension zu Der Judas-Schrein Andreas Gruber
4
von: ManfredsBücherregal - 22.03.2015
In dem abgeschiedenen Dorf Grein am Gebirge, eingeschlossen zwischen den Bergen und einem Fluss, wird eine verstümmelte Mädchenleiche entdeckt. Als Kommissar Alex Körner und sein Team mehrere Exhumierungen anordnen, nehmen die Ermittlungen eine ungeahnte Wendung. Die Lage spitzt sich zu, als durch den anhaltenden Regen der Fluss über die Ufer tritt. Vom Hochwasser umgeben und von der Außenwelt...
Mehr lesen

Weitere Autorenportraits

Shida Bazyar (* 1988 in Hermeskeil) ist eine deutsche Schriftstellerin mit iranischen Wurzeln.Bazyars Eltern flohen als politische Aktivisten 1987 auf Grund der Auswirkung der Islamischen Revolution...
John Edward Williams (* 29. August 1922 in Clarksville, Texas; † 3. März 1994 in Fayetteville, Arkansas) war ein US-amerikanischer Autor und Herausgeber. Er war Hochschullehrer an der University of...