1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Nachts ist es leise in Teheran" ist das Debüt 2016

Dieses Thema im Forum "News aus der Buchwelt" wurde erstellt von Helmut Pöll, 30. Dezember 2016.

  1. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Autor

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    4.447
    Punkte für Erfolge:
    6.064
    Der Roman " Nachts ist es leise in Teheran" der Exil-Iranerin Shida Bazyar ist "das Debüt 2016". Der gleichnamige Blog von fünf Germanistinnen und Literaturwissenschaftlerinnen hat es sich zur Aufgabe gemacht auf die "faszinierende Vielfalt" der Debütromane hinzuweisen und vielversprechende Werke zu präsentieren.

    Shida Bazyar erzählt die Geschichte eines jungen Paares, das nach der Revolution und der Machtübernahme der Mullahs 1979 aus dem Iran nach Deutschland floh. Verzweifelt hoffen sie auf Nachricht von untergetauchten Freunden. Haben sie es geschaft? Leben sie noch? Erst 20 Jahre später ist ein Besuch Teherans wieder möglich, um auf Spurensuche zu gehen.
    https://dasdebuet.com/2016/12/16/das-debuet-2016-and-the-winner-is/#more-4584


    Die Shortlist findet ihr hier:

    whatchareadin.de: "Das Debüt 2016" stellt Shortlist vor

    #debuet2016 #shidabazyar
     
    Marley und Tiram gefällt dies.
  2. Marley

    Marley Autor

    Registriert seit:
    7. Oktober 2014
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    801
    Punkte für Erfolge:
    1.202
    Klingt interessant. Merke ich mir mal :)
     
  3. Renie

    Renie Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    2.559
    Punkte für Erfolge:
    3.279
    Dieses Buch war mein Favorit auf der Shortlist, obwohl ich es noch nicht gelesen habe. Aber ich schleiche schon seit einiger Zeit um dieses Buch herum. Irgendwann ist es fällig.;)
     
    Marley gefällt dies.
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...